Zwergketten-Schmerle 101: Pflege, Beckengröße, Temperament...

Ambastaia sidthimunki in einem Süßwasseraquarium

Zwergkettenschmerlen sind eine einzigartige Süßwasserart, die in der Aquarianergemeinschaft unter dem Radar fliegt. Viele Leute haben noch nie von ihnen gehört (es sei denn, sie sind Schmerlenliebhaber), und wir finden, das ist schade!

Diese Art ist sehr hübsch und wird aufgrund ihres hohen Aktivitätsniveaus für eine Show sorgen. Es gibt jedoch einige Dinge, die Sie wissen müssen, bevor Sie selbst einige besitzen.

Dieser Leitfaden zerlegt die entscheidenden Elemente der Zwergkettenschmerlenpflege, um Sie zu einem besser vorbereiteten und selbstbewussteren zukünftigen Besitzer zu machen. Er enthält alle Informationen, die Sie brauchen, um loszulegen!

Inhaltsverzeichnis

Artzusammenfassung

Die Zwergkettenschmerle (wissenschaftlicher Name: Ambastaia sidthimunki) ist ein blickfangender Süßwasserfisch mit einer lebhaften Persönlichkeit. Als semiaggressiv angesehen, können diese Fische schwierig zu pflegen sein. Aber mit der richtigen Umgebung und den richtigen Aquariengenossen werden sie in Gefangenschaft gedeihen.

Diese Art ist in Thailand und den umliegenden Gebieten beheimatet. Leider befinden sich die Wildpopulationen der Zwergkettenschmerle in stetigem Rückgang. Dies ist eine national geschützte Art, für die Wildtiererhaltungsbemühungen stattfinden. Infolgedessen sind fast alle Zwergkettenschmerlen, die man im Fischhandel sieht, kommerziell gezüchtet.

Trotzdem enthalten sogar die nachgezüchteten Fische die ganze Schönheit und Einstellung ihrer wilden Artgenossen.

Autorenhinweis: Ihr Status als geschützte Art ist ein weiterer Grund, warum es wichtig ist, von vertrauenswürdigen Verkäufern zu kaufen. Sie möchten nicht unwissentlich zum Problem beitragen!

Erscheinungsbild

Zwergkettenschmerlen haben alle signifikanten körperlichen Merkmale von Fischen aus der Schmerlenfamilie. Dazu gehören der gerundete Kopf, der nach unten gewandte Mund und der dicke zylindrische Körper.

Diese bestimmte Art hat vier Paar Barteln, die aus dem Mund hervorstehen. Diese Barteln spielen eine entscheidende Rolle bei den stöbernden Bemühungen des Fisches.

In Bezug auf Färbung und Musterung sind Zwergkettenschmerlen sehr leicht von anderen Arten zu unterscheiden. Die meisten Exemplare haben eine Grundfarbe von Silber oder Gold. Die untere Hälfte ist in der Regel komplett silbern, während sanftes Gold den Kopf und Rücken ziert.

Schwarzer Orchideen-Betta-Fisch: Der komplette PflegeleitfadenSchwarzer Orchideen-Betta-Fisch: Der komplette Pflegeleitfaden
Zwergkettenschmerle, die auf Treibholz ruht

Diese Grundfarbgebung wird auf der Oberseite dieses Fisches von einer Reihe schwarzer Balken bedeckt. Diese Balken haben ein einzigartiges Schachbrettmuster. Insgesamt gesehen sieht es so aus, als hätten die schwarzen Balken kreisförmige Ausschnitte. Daher kommt der Trivialname dieser Fische.

Die schwarzen Balken erstrecken sich durch den gesamten Körper des Fisches. Sie treffen an der Schnauzenspitze zusammen.

Die physischen Unterschiede zwischen männlichen und weiblichen Zwergkettenschmerlen sind gering. Weibchen neigen dazu etwas größer zu sein als Männchen, aber nicht um viel. Männchen haben auch spitzere Schnauzen und fleischigere Lippen.

Größe der Zwergkettenschmerlen

Die durchschnittliche Größe von Zwergkettenschmerlen beträgt etwa 2 Zoll, wenn sie ausgewachsen sind. Einige Exemplare werden näher an 2,5 Zoll heranwachsen, was die Maximalgröße dieser Art ist.

Diese Größe gewährt Ihnen eine große Flexibilität in Bezug auf die Größe ihres Aquariums. Die meisten jüngeren Exemplare, die man im Geschäft sieht, sind kaum einen Zoll lang, was bedeutet, dass sie wahrscheinlich nicht viel größer werden (nach unseren Maßstäben).

Lebenserwartung

Während viele Zwergfischarten eine kurze Lebenserwartung haben, ist diese Art relativ langlebig. In einem gut gewarteten Lebensraum beträgt die durchschnittliche Lebenserwartung von Zwergkettenschmerlen irgendwo zwischen 8 und 12 Jahren. Einige sollen sogar bis zu 15 Jahre gelebt haben!

Wie immer lässt sich die Lebenserwartung eines Fisches nicht garantieren. Genetik und Glück spielen eine Rolle, aber auch die Qualität der Haltung!

Um sicherzustellen, dass Ihre Fische so lange wie möglich leben, müssen Sie ihr Becken optimal pflegen und optimale Pflege bieten.

Pflege

Die Haltung von Zwergkettenschmerlen ist am besten für Aquarianer mit etwas Erfahrung in der Pflege von semiaggressiven Fischen geeignet.

Diese Art hat einige einzigartige Pflegeanforderungen, die man einfach nicht ignorieren kann. Sie benötigen eine fein abgestimmte Umgebung sowie ein ausgewogenes Futter, um gesund zu bleiben.

Picasso-Drückerfisch Pflegeleitfaden: Größe, Beckenpartner & ErnährungPicasso-Drückerfisch Pflegeleitfaden: Größe, Beckenpartner & Ernährung

Nachfolgend finden Sie einige der wichtigsten Pflegeanforderungen, von denen Sie wissen müssen.

Beckengröße für Zwergkettenschmerlen

Sie benötigen kein riesiges Becken für die Zwergkettenschmerle. Ein mittelgroßes Aquarium ab 30 Gallonen reicht völlig aus.

Dies gilt unter der Annahme, dass Sie eine kleine Gruppe im selben Aquarium halten. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen möchten, versuchen Sie, auf 40 Gallonen hochzugehen.

Autorenhinweis: Diese Art ist sehr aktiv, also ist mehr Platz im Becken immer am besten. Außerdem ermöglicht ein größeres Becken, mehr Zwergkettenschmerlen zu halten, was letztendlich dazu beitragen kann, aggressive Tendenzen einzudämmen (dazu später mehr).

Wasserparameter

Einer der Schlüssel, um Zwergkettenschmerlen glücklich und gesund zu halten, besteht darin, ihre natürliche Umgebung so genau wie möglich nachzubilden. Während die Einrichtung wichtig ist, sind die Wasserparameter, auf die Sie achten müssen.

In der Wildnis bewohnen diese Süßwasserfische Bäche mit viel Bewegung. Das Wasser ist klar und gut mit Sauerstoff angereichert. Allerdings bietet die zersetzende Pflanzenmasse auf dem Grund einen Hauch von Säure. Zwergkettenschmerlen können sich an einen großen Temperaturbereich anpassen, aber Konsistenz ist entscheidend.

Hier sind die Wasserparameter, die Sie befolgen können, um diese natürlichen Bedingungen nachzuahmen:

  • Wassertemperatur: 68°F bis 86°F (irgendwo zwischen 75 und 82 Grad ist ideal)
  • pH-Wert: 6,0 bis 7,5
  • Wasserhärte: 8 bis 12 dKH

Autorenhinweis: Es ist immer klug, in ein genaues Wasser-Testkit zu investieren, damit Sie den Zustand Ihres Beckens genau bestimmen können. Testen Sie häufiger, nachdem Sie die Fische gerade erst gekauft haben, und reduzieren Sie die Anzahl der Tests, sobald Sie wissen, dass die Wasserbedingungen stabil sind.

Was in ihr Becken gehört

Zwergkettenschmerlen fühlen sich am wohlsten in Becken, die eine Vielzahl von Verstecken bieten. Diese Fische bevorzugen die Sicherheit eng begrenzter Räume, und dies gilt besonders für die Ruhezeiten.

Verwenden Sie Steine, Höhlen und Treibholz, um ein Netzwerk sicherer Verstecke zu schaffen. Stellen Sie sicher, dass alle Löcher oder Spalten groß genug sind, damit die Fische wieder herauskommen können. Überprüfen Sie auch noch einmal und glätten Sie alle rauen Kanten, um Verletzungen zu vermeiden.

Clown-Drückerfisch 101: Ernährung, Beckengröße, Pflegetipps & PartnerClown-Drückerfisch 101: Ernährung, Beckengröße, Pflegetipps & Partner

Diese Fische werden auch einige Pflanzen zu schätzen wissen.

Ambastaia sidthimunki in einem Süßwasseraquarium

Halten Sie sich an robuste Pflanzen wie Anubias, Java-Farn oder Tausendblatt. Zwergkettenschmerlen neigen dazu, weichere Pflanzen zu fressen, ignorieren aber in der Regel gut etablierte, robuste Pflanzen.

Für Ihr Substrat können Sie feinen Sand verwenden, der mit glatten Kieseln durchsetzt ist. Dies sind Bodenhocker, daher sollten Sie hartes Kiessubstrat vermeiden, das beim Stöbern nach Futter ihren Bauch verletzen könnte.

Vergessen Sie nicht, auch eine moderate Strömung zu erzeugen. Sie können den Ablauf Ihres Filtersystems oder eine dedizierte Wasserpumpe verwenden. Die Strömung muss nicht sehr stark sein, aber eine gleichmäßige und ständige Bewegung ist unerlässlich.

Häufige mögliche Krankheiten

Bei schlechten Haltungsbedingungen können Zwergkettenschmerlen unter mehreren verschiedenen Krankheiten leiden. Zum Glück sind die meisten von ihnen vollkommen vermeidbar.

Beobachten Sie die Wasserbedingungen und überprüfen Sie regelmäßig auf Ammoniak- und Nitratwerte. Wenn die Wasserparameter falsch sind, können Ihre Fische Stress erleiden. Dies erhöht nur das Risiko für Krankheiten wie Ichthyophthirius.

Ichthyophthirius ist eine parasitäre Krankheit, die sich leicht auf andere Fische ausbreitet. Sie können sie anhand der weißen Läsionen erkennen, die sich auf der Haut der Fische bilden.

Zwergkettenschmerlen sind auch anfällig für Saugwürmer und Würmer. Sie können Nährstoffe aus dem Fisch saugen, was bei Aquarianern zu "Schwindsucht" führt. Parasiten verursachen einen gefährlichen Gewichtsverlust beim Fisch.

Glücklicherweise gibt es viele rezeptfreie Behandlungen, um Krankheiten zu behandeln. Isolieren Sie Ihre Fische einfach und wenden Sie sie gemäß den Anweisungen an.

Autorenhinweis: Um Krankheiten von vornherein ganz zu vermeiden (was immer die beste Strategie ist), säubern Sie das Becken regelmäßig. Führen Sie 30 bis 50 Prozent Wasserwechsel pro Woche durch.

Blauer Teufel Riffbarsch 101: Partner, Ernährung, Verhalten & GrößeBlauer Teufel Riffbarsch 101: Partner, Ernährung, Verhalten & Größe

Futter und Ernährung

Zwergkettenschmerlen benötigen mehrere kleine Mahlzeiten am Tag, um gesund zu bleiben. Sie haben einen gesunden Appetit und verbringen oft den Großteil ihrer Zeit damit, im Becken nach Futter zu suchen.

Von Natur aus Allesfresser, akzeptieren Zwergkettenschmerlen die meisten Nahrungsmittel in ihrer Ernährung. Erwachsene können mit zunehmendem Alter wählerischer werden, sodass Sie möglicherweise verschiedene Nahrungsquellen ausprobieren müssen, um eine zu finden, die Ihren Fischen schmeckt.

Eine basische Ernährung aus Trockenfutter oder Flocken funktioniert einfach prima.

Sie können auch gelegentlich eiweißreiche Snacks dazugeben. Blutwürmer, Artemia, Wasserflöhe und Tubifex sind alles gute Optionen. Die Fische werden auch etwas frisches Obst und Gemüse fressen.

Verhalten und Temperament

Die größte Herausforderung, der Sie sich mit Zwergkettenschmerlen stellen müssen, ist aggressives Verhalten. Diese Fische mögen andere Fische außerhalb ihrer Art nicht besonders. Sogar innerhalb ihrer eigenen Art kann es zu Kämpfen kommen.

Zwergkettenschmerlen entwickeln eine Sozialhierarchie innerhalb einer Gruppe. Sie werden also gelegentlich Machtkämpfe erleben.

Diese Fische bleiben zwar gerne zusammen, sind aber keine Schwarmfische. Sie können losziehen und ihr eigenes Ding machen. Eine größere Gruppe kann Aggressionen eindämmen.

Autorenhinweis: Wir empfehlen, mindestens ein halbes Dutzend zusammen zu halten. Aber eine Gruppe von mehr als 10 ist sogar noch besser.

Sie können aggressives Verhalten gegen gleich große Fische und kleinere Wirbellose beobachten. Diese Art wird oft Schädlings-Schnecken töten und fressen, was nützlich sein kann, um Schneckenpopulationen niedrig zu halten. Allerdings werden sie auch andere Schnecken und Garnelen angreifen und belästigen, daher möchten Sie sie möglicherweise vermeiden, sie dem Becken hinzuzufügen.

Beckengenossen

Aufgrund ihrer semiaggressiven Natur sind sanftmütige Fische keine guten Beckengenossen für die Zwergkettenschmerle. Sie müssen sie mit anderen semiaggressiven Arten halten, die sich selbst verteidigen können.

Das Hinzufügen schwächerer Süßwasserfische zum Becken wird sie nur zu Zielscheiben machen.

In der Regel ist es die beste Strategie, sich auf Arten zu beschränken, die andere Bereiche der Wassersäule besetzen. Zwergkettenschmerlen bleiben am Boden, sodass Sie Auseinandersetzungen vermeiden können, wenn die Fische sich selten begegnen.

Probieren Sie diese Fischarten als mögliche Beckengenossen:

  • Harlekin-Rasbora
  • Schwarzer Widdersalmler
  • Silberdollar
  • Zebrabärbling
  • Panzerwelse
  • Otocinclus

Stellen Sie sicher, dass Sie Zwergkettenschmerlen nicht mit Schnecken oder Garnelen halten. Diese Art wird diese kleinen Kreaturen aufspüren und fressen!

Zucht

Obwohl Zwergkettenschmerlen kommerziell gezüchtet werden, ist es derzeit nicht möglich, Ihre Fische in einem Heimaquarium zur Vermehrung zu bringen.

Kommerzielle Züchter verwenden Hormone, um die Zucht anzuregen. Sie müssen dies tun, weil die Fische in der Wildnis Laichwanderer sind. Das bedeutet, dass sie zu anderen Wasserbedingungen ziehen, um Eier zu legen.

Diese Bedingungen in Gefangenschaft nachzubilden ist nicht möglich. Sollten sich neue Techniken entwickeln, die dies realisierbar machen, werden wir diese Pflegeanleitung aktualisieren, um dies widerzuspiegeln.

Fazit

Die Haltung von Zwergkettenschmerlen dreht sich alles um das Management des Temperaments dieser Art. Wenn Sie dies beherrschen, besteht eine gute Chance, dass diese Süßwasserfische gedeihen werden.

Diese Fische sind ein Vergnügen zu besitzen und sehr unterhaltsam zu beobachten. Ihr hohes Maß an Aktivität bedeutet, dass immer etwas los ist, also wenn Sie ein Aquarianer sind, der eine Show genießt, empfehlen wir diese Art sehr.

Wenn Sie weitere Fragen zu dieser Art haben oder Vorschläge, wie wir diese Ressource verbessern können, kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular (oder über die sozialen Medien). Wir werden uns bemühen, so schnell wie möglich auf Sie zurückzukommen!

Lukas Müller

Mit einem sorgfältigen Auge für Details hat er seinen Wohnraum in ein Heiligtum für Süßwasserfische verwandelt. Seine liebevoll gestalteten Aquarien sind ein Zeugnis seiner Hingabe und seines Wissens. Er ist ständig auf der Suche nach der nächsten Pflanze oder dem nächsten Zubehör, um den Lebensraum seiner Fische zu verbessern, und besucht regelmäßig Messen und Ausstellungen, um sich mit anderen Enthusiasten zu vernetzen und von Experten zu lernen.

Verwandte Inhalte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Go up

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass Sie die beste Erfahrung auf unserer Website haben. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen