Zwergfadenfisch Pflege, Beckenpartner, Lebensdauer & Mehr

Der Zwerg-Ossel ist einer der beliebtesten Süßwasserfische überhaupt. Sie sehen fantastisch aus und sorgen für einen Farbtupfer in Ihrem Aquarium.

Nicht nur sind sie wunderschöne Fische, sondern Zwerg-Ossele sind auch sehr pflegeleicht und erfordern von Ihrer Seite aus nicht viel Arbeit, wenn es um die Pflege geht.

Aufgrund dieser Kombination werden diese Fische noch lange Zeit ein Grundpfeiler der Süßwasser-Aquarium-Gemeinschaft bleiben.

Deshalb stand das Erstellen eines Zwerg-Ossel-Pflegeleitfadens ganz oben auf unserer Liste, wenn es darum geht, mehr Informationen über Süßwasserfische auf die Website zu bringen.

Wir hoffen, es gefällt Ihnen!

Inhaltsverzeichnis

Rasseüberblick

Der Zwerg-Ossel, wissenschaftlich bekannt als Trichogaster Ialius, ist eine farbenfrohe Süßwasserfischart, die zur Familie der Ossele gehört.

Zwerg-Ossel schwimmt in einem Becken

Sie sind schüchtern und umgänglich und werden keinen Ärger mit anderen Fischen in Ihrem Becken machen. Allerdings bleiben sie gerne zusammen, da es Schwarmfische sind.

Zwerg-Ossele sind Labyrinthfische, was bedeutet, dass sie ihren Sauerstoff aus der Oberfläche beziehen müssen. Sie haben ein Organ, das sehr ähnlich wie Lungen ist und das sie zum Atmen verwenden.

Aus diesem Grund werden Sie sie wahrscheinlich die meiste Zeit in der Nähe der Oberfläche oder der Mitte Ihres Aquariums verbringen sehen, damit sie die Oberfläche leicht erreichen können, wenn sie Luft holen müssen.

Die Heimat des Zwerg-Ossels liegt in Indien, Westbengalen, Assam und Bangladesch. Sie gedeihen bekanntermaßen in dichten Gewässern, die stark mit Pflanzenbewuchs durchsetzt sind.

Hornkraut: Wie man sie in Ihrem Aquarium pflegtHornkraut: Wie man sie in Ihrem Aquarium pflegt

Sie sind dafür bekannt, in denselben Lebensräumen wie andere Colisa-Arten vorgefunden zu werden. Ursprünglich aus Indien, Westbengalen, Assam und Bangladesch stammend, sind sie in dicht bewachsenen Gewässern heimisch.

Größe

Die durchschnittliche Größe von Zwerg-Osseln liegt etwa zwischen 3,5 und 4,5 Zoll. Dies kann je nach einer Reihe von Faktoren variieren, aber im Großen und Ganzen können Sie davon ausgehen, dass Ihre Fische innerhalb dieser Spanne liegen.

Lebenserwartung von Zwerg-Osseln

Bei ordnungsgemäßer Pflege haben Zwerg-Ossele eine zu erwartende Lebensdauer von bis zu 4 Jahren. Stress, schlechte Ernährung und unzureichende Lebensbedingungen können diese Zahl deutlich verringern. Deshalb ist es so wichtig, sie richtig zu pflegen.

Welche verschiedenen Arten von Zwerg-Osseln gibt es?

Es gibt verschiedene Arten von Zwerg-Osseln, aus denen Sie wählen können (wobei Blaupuder einer der beliebtesten ist). Jede Art bietet unterschiedliche einzigartige und leuchtende Farben, die Ihr Becken wirklich zum Leuchten bringen.

Während es früher nur eine begrenzte Anzahl von Variationen gab, haben sich ihre Farben im Laufe der Zeit aufgrund von genetischen Mutationen, die bei Fischen auftreten, die in Aquariumumgebungen gezüchtet werden, stark verzweigt.

Die fünf beliebtesten Arten von Zweigen von Zwerg-Osseln umfassen die folgende Liste:

Blaupuder Zwerg-Ossel

Warum nicht mit der beliebtesten Art beginnen? Der blaue Zwerg-Ossel, genau wie der blaue Zwerg-Ossel, ist für seine sehr helle und strahlend blaue Färbung bekannt. Manchmal können diese Ossel-Arten dunklere Farben auf ihren Körpern bekommen, was seltsam erscheinen mag.

Wir sind große Fans der Blaupuder-Variation und empfehlen sie sehr für jeden mit einem Süßwasserbecken.

Flammen-Zwerg-Ossel

Flammen-Zwerg-Ossele sind seit langem ein Fan-Favorit. Nach ihrer ersten Einführung in die Welt aufgrund ihrer Farbmutationen, die auf ihren Körpern erschienen, stieg das Interesse an ihrer Zucht zu massenhafter Popularität.

Diese Farbvariante ist es, was das große Interesse an der Züchtung verschiedener Variationen der Zwerg-Ossel-Art ausgelöst hat. Die umwerfende Kombination, die sie haben, diente nachvollziehbar als Inspiration für Züchter auf der ganzen Welt!

Regenbogenhai 101: Pflegeanleitung, Beckengröße, Futter & BeckenpartnerRegenbogenhai 101: Pflegeanleitung, Beckengröße, Futter & Beckenpartner

Sie können erwarten, dass Flammen-Zwerg-Ossele sehr hell sind mit orangen und roten Farben, die sehr sauber in ihre Flossen übergehen.

Der Honig-Zwerg

Eine Sache, die uns am Honig-Zwerg-Ossel gefällt, ist die saubere Monochrom-Färbung. Es ist eine sehr auffällige Farbe, die Spaß macht, sich anzusehen, ohne überbordend zu sein.

In seltenen Fällen können Sie einen Honig-Zwerg sehen, der dunkle Flecken oder Stellen auf dem Kopf hat. Meistens ist die Farbe ihres Kopfes dieselbe wie die ihres Körpers.

Diese spezielle Art von Zwerg-Ossel hat von allen Arten die dezenteste Färbung. Sie kommen in Orange mit gemischten Rot- und Rottönen vor, und ihre Schwanzflosse ist fast immer farblos.

Blauer Zwerg-Ossel

Dieser Zwerg-Ossel ist aus vielen derselben Gründe populär wie der Blaupuder-Zwerg-Ossel. Blaue Zwerg-Ossele sind sehr hell und strahlen Blau mehr als jede andere Farbe aus.

Der blaue Zwerg-Ossel hat jedoch größere Schuppen als die anderen hier aufgeführten Arten, was ein einfacher Weg ist, sie zu unterscheiden, wenn Sie noch nicht mit den verschiedenen Farbmustern vertraut sind.

Ein weiterer Unterschied ist, dass blaue Zwerg-Ossele einen Stich ins Rote und Braune in Linien haben, die sich entlang der Seiten und Flossen ziehen.

Neonblauer Zwerg-Ossel

Last but not least sind die neonblauen Gouramis. Sie sind bekannt für ihre Schönheit in bläulichem und schimmernden Hellblau und können auch rote Streifen haben, die sich entlang ihrer Körper ziehen.

Neonblauer Zwerg-Ossel

Diese Streifen kommen in leuchtenden Farben vor, und der Fisch insgesamt ist so hell wie nur möglich. Ihre neonblaue Färbung ist sogar kräftiger als die des normalen blauen Zwerg-Ossels.

Was sind einige gute Beckengenossen für Zwerg-Ossele?

Zwerg-Ossele sind dafür bekannt, eine sehr friedliche Einstellung zu haben, wenn sie mit anderen Fischen zusammenleben. Sie gedeihen gut in Becken, die nicht aggressionsfördernd sind und in denen sich überwiegend gleich große Fische (oder kleinere) befinden, solange sie in ihrem Temperament und ihrer Einstellung zueinander kompatibel sind.

Geistergarnele Pflege: Futter, Lebensdauer, Zucht & BeckenpartnerGeistergarnele Pflege: Futter, Lebensdauer, Zucht & Beckenpartner

Die idealsten Beckengenossen für den Zwerg-Ossel wären Fische, die sich in der Nähe des Beckenbodens aufhalten. Offensichtliche Beckengenossen für Zwerg-Ossele sind Panzerwelse oder andere Ossel-Arten.

Einige andere ideale Beckengenossen sind:

Ossele in Becken mit aktiven Fischen zu setzen, kann sie stören und auch Stress und einen unnötig aggressiven Wettbewerbsfaktor in ihre Ernährungssituation bringen.

Insgesamt ist es am besten, andere friedliche Fische hinzuzufügen, die nicht sehr aktiv sind und sich am Beckenboden aufhalten. Stellen Sie immer sicher, dass Ihre Ossel-Freunde die richtige Chemie haben, um Konkurrenz im Becken zu vermeiden.

Wie sieht die ideale Beckeneinrichtung aus?

Wie bei allen Fischen möchten Sie sicherstellen, dass Ihr Becken die notwendigen Anforderungen erfüllt, um Zwerg-Ossele beherbergen zu können. Sie können leicht gestresst werden und eine suboptimale Umgebung kann sehr leicht verhindern, dass sie gedeihen.

Beckengröße

Die Mindestbeckengröße für einen Zwerg-Ossel beträgt 10 Gallonen (für bis zu 3 Fische).

Wenn Sie 4 oder mehr Fische haben, sollten Sie für jeden neuen Fisch zusätzliche 5 Gallonen hinzufügen.

Anzahl der Zwerg-Ossele Mindestbeckengröße
3 10 Gallonen
4 15 Gallonen
5 20 Gallonen
6 25 Gallonen
7 30 Gallonen

Wenn Sie sie in ein kleineres Becken setzen, sammelt sich ihr Abfall in einer Weise an, die für das Filtersystem zu viel ist, um damit fertig zu werden. Dies kann möglicherweise einen Ammoniakanstieg im Becken verursachen, der für Ihre Fische tödlich sein kann.

Um einen Ammoniakanstieg durch Fischabfall zu verhindern, ist es wichtig, jede Woche 10-20 Prozent des Wassers zu wechseln, damit das Wasser sauber genug ist und Ihre Fische in einer Umgebung leben können, in der sie ihre Lebenserwartung erreichen können.

Das Becken auch auf einer Temperatur zwischen 22 – 27°C zu halten, ist ebenfalls notwendig.

Neon Tetra Pflege: Beckenpartner, Zucht, Lebensdauer & KrankheitenNeon Tetra Pflege: Beckenpartner, Zucht, Lebensdauer & Krankheiten

Zuletzt, beim Einrichten ihres Lebensraums, hilft das Hinzufügen von Pflanzen und anderen erkundbaren Merkmalen wie Bewurzelungspflanzen ihnen beim Gedeihen. Eine andere gute Ergänzung, speziell für Zuchtbecken, ist das Hinzufügen einiger schwimmender Pflanzen, die starkes Licht blockieren (solange sie die Oberfläche erreichen können, um zu atmen) und auch einen Ort bieten, an dem sie beim Laichen ihre Nester bauen können.

Das PH Ihres Beckens zwischen 6 und 7,5 zu halten, ist für Gourami-Fische in Ordnung, da sie sowohl in weichem als auch in hartem Wasser überleben können. Seien Sie allerdings sehr vorsichtig, die empfohlenen PH-Bereiche nicht zu überschreiten,

Wie züchtet man sie?

Wenn Sie Zwerg-Ossele züchten, müssen Sie zunächst entscheiden, ob Sie sie im selben Becken züchten möchten wie Ihre Hauptschule oder in einem komplett separaten Becken.

Die beste Idee ist es, ein separates Becken zu verwenden, insbesondere wenn Ihre Zwerg-Ossele Beckengenossen haben, die den Zuchtprozess stören könnten.

Achten Sie beim Züchten Ihrer Fische darauf, die Wassertemperatur im Becken genau zu beobachten. Junge Fische werden stärker von Temperaturschwankungen im Wasser beeinflusst als ausgewachsene Fische.

Die Wassermenge, die Sie im Zuchtbecken halten, sollte 6 Zoll nicht überschreiten und bei etwa 4 Zoll bleiben. Der Beckenboden kann und sollte mit einer dünnen Schicht eines geeigneten Substrats (Sand ist eine gängige Wahl) bedeckt sein.

Nach sechs Monaten sind Zwerg-Ossele in der Lage, sich fortzupflanzen, und die ausgewachsenen Männchen werden bereit sein, mit dem Bau ihrer Laichnester zu beginnen.

Um den Zuchtprozess einzuleiten, können Sie Ihre Zuchtpaare durch Füttern mit lebenden Futtermitteln wie Würmern konditionieren. Stellen Sie sicher, dass Sie dies in ihrer Zuchtumgebung tun.

Es dauert eine Weile, bis das Männchen mit dem Nestbau beginnt. Wenn Sie diesen Prozess beschleunigen möchten, sollte eine Anpassung der Beckentemperatur auf 82,5-86°F ausreichen. Stellen Sie sicher, dass Sie alle Faktoren im Becken konstant halten, um die besten Chancen auf eine erfolgreiche Zucht zu haben.

Die Nester, die sie bauen, werden eine Art Schaum sein (sieht ähnlich aus wie Speichel). Da diese Struktur nicht sehr stabil ist, ist es wichtig, im Becken eine schwächere Strömung zu haben, da dies weniger wahrscheinlich ist, das Nest in diesem Stadium zu zerstören.

Nach Fertigstellung des Nestes durch das ausgewachsene Männchen werden die Weibchen mehrere Eier freisetzen. Die Männchen werden sie fangen und in die Nester legen. Nachdem die Weibchen alle ihre Eier freigesetzt haben, sollten sie in das Becken zurückgesetzt werden, in dem sich Ihre Hauptschule befindet.

Innerhalb von 25-30 Stunden nach der Übertragung der Eier durch die Männchen in das Nest werden die ersten Larven beginnen, sich zu entwickeln und sichtbar zu werden. Diese Larven bleiben ein paar Tage im Nest, nachdem sie erschienen sind.

Sobald die Jungfische das Nest verlassen, setzen Sie das Gourami-Männchen in das Hauptfischbecken zurück. Stellen Sie auch sicher, dass Fischfutter eine konstante Nahrungsquelle im Zuchtbecken ist. Es ist angemessen, Ihren Nachwuchs in den ersten Wochen mit Infusorien zu füttern und danach können Sie ihnen Cyclops, Daphnien oder Artemien als Nahrungsquelle geben.

Sobald der Nachwuchs eine gesunde Größe von 1,5-2 cm erreicht hat, können Sie ihn mit dem Hauptbecken vereinen.

Das Züchten von Zwerg-Osseln kann eine sehr lohnende und einzigartige Erfahrung sein, wenn Sie sicherstellen, dass Ihre Bedingungen stimmen und Ihr Zuchtbecken wie oben beschrieben im Auge behalten.

Womit ernähren sich Zwerg-Ossele?

Die Auswahl des richtigen Futters ist sehr wichtig, wenn Sie möchten, dass Ihre Fische gesund sind und leuchtende, schöne Farben beibehalten. Glücklicherweise sind Zwerg-Ossele keine wählerischen Esser!

Zwerg-Ossel in normaler Färbung

In ihren natürlichen Lebensräumen fressen Zwerg-Ossele kleine Insekten und Larven, die sich auf der Wasseroberfläche ansiedeln. Sie fressen auch Insekten, die sich auf Algenbildung ansiedeln (und die Algenbildung selbst).

Im Becken können sie Fisch- und Pflanzenflocken in Tablettengröße fressen, aber auch lebende Nahrung. Stellen Sie beim Füttern Ihrer Zwerg-Ossele immer sicher, dass Sie ihnen das geeignete Futter für ihre Art geben. Wenn Sie sie in ihrer Beckenumgebung gesund halten möchten, können Sie ihnen gelegentlich lebendigere Nahrung wie Würmer geben.

Zwerg-Ossel-Pflege

Wir haben bereits die grundlegenden Prinzipien der Zwerg-Ossel-Pflege abgedeckt, aber es gibt noch ein paar weitere Dinge, die Sie wissen sollten.

  • Lassen Sie sie sich an Ihr Becken gewöhnen. Zwerg-Ossele sind sehr schüchterne und leicht zu erschreckende/stressende Fische. Wenn Sie sie in Ihr Becken einsetzen, sollten Sie ihnen ihren Freiraum geben. Sobald sie Zeit hatten, sich an die neue Umgebung zu gewöhnen, werden sie sich normal verhalten.
  • Beachten Sie die Raumtemperatur. Wenn es einen signifikanten Temperaturunterschied zwischen Ihrem Raum und dem Beckenwasser gibt, kann dies Gesundheitsprobleme für Ihre Fische verursachen. Wie wir bereits sagten, werden sie zur Atmung an die Oberfläche schwimmen. Wenn der Temperaturunterschied zu groß ist, könnte dies ihr kleines Labyrinthorgan verletzen!
  • Bleiben Sie auf dem Laufenden über Ihre Wasserqualität. Zwerg-Ossele sind besonders anfällig für verschiedene Krankheiten und Zustände, die mit einer schlechten Wasserqualität verbunden sind. Dazu gehören der Zwerg-Ossel-Iridovirus und die Zwerg-Ossel-Krankheit.

Fazit

Es gibt einen Grund, warum Gouramis derzeit zu den beliebtesten Süßwasser-Aquariumfischen gehören.

Zwerg-Ossele sind wunderschöne und unterhaltsame Fische für Ihr Aquarium. Sie beleben die Dinge, kommen mit anderen gut aus und es macht Spaß, ihnen zuzusehen.

Wir hoffen, dass dieser Pflegeleitfaden Ihnen hilft sicherzustellen, dass Ihre Zwerg-Ossele ein glückliches und gesundes Leben führen!

Felix Weber

Schon in jungen Jahren ein Liebhaber, widmet er seine Wochenenden der Pflege seines beeindruckenden Salzwasseraquariums. Mit einer Vielzahl von exotischen Fischen und leuchtenden Korallen hat er gelernt, die spezifischen Bedürfnisse und Verhaltensweisen jedes aquatischen Bewohners zu erkennen. Seine Leidenschaft für die Unterwasserwelt hat ihm nicht nur Stunden der Entspannung beschert, sondern ihn auch dazu gebracht, Teil von Online-Communities zu werden, in denen er Tipps teilt und die neuesten Trends im Aquaristikbereich entdeckt.

Verwandte Inhalte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Go up

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass Sie die beste Erfahrung auf unserer Website haben. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen