Die 13 besten Arten von Aquarium Schnecken (Süßwasser)

Mit so vielen Arten von Süßwasseraquarienschnecken gibt es, kann es schwierig sein, die richtige für dich zu finden.

Aber wir haben deinen Rücken.

Wir lieben es absolut, unseren Becken Schnecken hinzuzufügen, und tun dies seit Jahren. Unserer Meinung nach sind sie eine der am meisten unterschätzten Kreaturen in der Aquarienszene.

Hier ist warum:

Schnecken fügen deinem Becken nicht nur durch ihr einzigartiges Aussehen Abwechslung hinzu, sondern helfen auch, es in Schuss zu halten.

Von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang durchforsten diese kleinen Krabbler unermüdlich nach organischem Material und Abfall, der sich im Laufe der Zeit ansammelt. Dies hilft dein Becken sauber zu halten und reduziert Verschleiß an deiner Filtertechnik.

Sie sind auch extrem pflegeleicht. Aquarienschnecken sind anspruchslos und haben kein Interesse, Ärger mit ihren Beckengenossen zu machen.

Diese Liste der besten Aquarienschnecken wird dir helfen, die beliebten Optionen kennenzulernen, die wir empfehlen. Wenn du damit fertig bist zu lesen, wirst du bereit sein, selbst einige zu bekommen!

Inhaltsverzeichnis

Unsere Favoriten

Wir haben diese Liste der besten Aquarienschnecken basierend auf den primären Familien zusammengestellt. Einige andere Online-Guides listen nur verschiedene Farbvarianten auf, aber das ist nicht sehr hilfreich.

Diese Ressource sollte dir helfen, jede auf einer höheren Ebene kennenzulernen, so dass du später über die Details nachdenken kannst.

15 Arten von Plecos, die Sie für Ihr Becken in Betracht ziehen sollten15 Arten von Plecos, die Sie für Ihr Becken in Betracht ziehen sollten

1. Geheimnisschnecke

Die Geheimnisschnecke ist eine Art, die wir absolut lieben. Wir halten diese Tiere seit Jahren in unseren Becken, ohne die Absicht, damit aufzuhören!

Eine Geheimnisschnecke, die sich auf dem Substrat fortbewegt

Diese kleinen Krabbler stechen in jedem Becken wegen ihrer interessanten Farben und Muster hervor. Wir setzen sie besonders gerne in stark bepflanzte Becken, um einen maximalen Kontrast zu erreichen.

Diese Aquarienschnecken sind super pflegeleicht und einfach zu pflegen. Sie verstehen sich mit so ziemlich jeder Art und gehen ihrer eigenen Beschäftigung nach.

Geheimnisschnecken sind auch eine der effektivsten Beckenreiniger auf dieser Liste. Wir haben einen bemerkenswerten Unterschied in der Wasserqualität festgestellt, nachdem wir sie hinzugefügt haben!

Du kannst sie auch mit anderen Aquarienschnecken oder Garnelen kombinieren, wenn du etwas Abwechslung möchtest. Es gibt wirklich nicht viel, was du planen musst, und das ist der Grund, warum sie uns so gut gefallen.

2. Zebraschnecke

Zebraschnecken sind eine weitere beliebte Art, die in so ziemlich jedem Süßwasserbecken gedeiht. Sie sind flexibel in Bezug auf Wasserparameter und können in recht kleinen Aquarien gehalten werden (diese Art wird selten größer als 1 Zoll im Durchmesser).

Eine kleine Zebraschnecke, die sich langsam über einen Stein bewegt

Unsere LieblingsSache an dieser Schnecke sind ihre Schalenmuster. Es gibt eine Reihe sehr komplexer und schöner Designs, die man auf ihren Schalen finden kann, die einfach faszinierend anzusehen sind.

Die meisten Farben sind entweder gelb und/oder braun, aber es gibt eine Menge unterschiedlicher Optionen, die man in ihren Mustern sehen wird. Unser Favorit ist wahrscheinlich die Tiger-Variante.

Diese Schnecken gedeihen gut in bepflanzten Becken mit sandigem Substrat. Das hält ihre empfindliche Unterseite vor Kratzern und Infektionen sicher.

3. Apfelschnecke

Die Apfelschnecke ist eine sehr einfache und zuverlässige Art, um die sich jeder kümmern kann. Sie sind großartige Algenfresser und werden die meiste Zeit damit verbringen, nach Futter zu suchen und anderen Tieren in deinem Aquarium aus dem Weg zu gehen.

21 kleine Süßwasserfische für Nano-Becken & Aquarien21 kleine Süßwasserfische für Nano-Becken & Aquarien

Eine Sache, auf die man bei diesen Schnecken achten muss, ist, wie aggressiv sie Pflanzen fressen. Andere Schnecken auf unserer Liste sind passiver und bevorzugen es, den Biofilm abzunagen, der auf jeder Pflanze wächst, aber die Apfelschnecke wird die Pflanze selbst angreifen.

Das bedeutet, wenn du sie mit Pflanzen kombinieren möchtest, die nicht sehr robust sind, musst du eine Wahl zwischen den beiden treffen. Wenn du ein leidenschaftlicher Aquarianer bist, ist dies keine gute Schnecke für dich.

Um ihren Appetit unter Kontrolle zu halten, mögen viele Aquarianer es, sie mit standardmäßigem pflanzlichem Fischfutter zu füttern. Wenn sie nicht hungrig sind, greifen sie mit viel geringerer Wahrscheinlichkeit die Pflanzen in deinem Becken an (keine Raketenwissenschaft).

4. Assassinschnecke

Diese Aquarienschnecke ist etwas interessant, denn sie ist fleischfressend. Tatsächlich steht bei Assassinschnecken hauptsächlich anderes Schneckenfleisch auf dem Speiseplan!

Das macht sie zu einer großartigen Wahl, wenn du versuchst, SchädlingsSchnecken in deinem Becken loszuwerden. Sie werden gerne viele der anderen Schnecken auf dieser Liste vertilgen, also denke sorgfältig darüber nach, wen du als Beckengenossen auswählst!

Diese Art hat eine sehr hübsche Schale mit dunkelbraunen und gelben Streifen. Sie sehen großartig in jedem Aquarium aus, und ihr Muster erlaubt es dir, sie ziemlich leicht zu lokalisieren!

Diese Schnecken sind normalerweise zwischen einem und zwei Zoll lang und nachtaktiv. Du wirst am Tag nicht viel Action sehen, also wenn dir das wichtig ist, achte am späten Abend auf dein Becken.

5. Posthornschnecke

Posthornschnecken sind eine Art mit einem sehr interessanten Look. Ihre Schalen ragen viel weiter zurück als bei vielen anderen Aquarienschnecken und erreichen eine maximale Größe von etwa 3-5 Zoll!

Eine Süßwasser-Aquarienschnecke auf der Suche nach Algen

Ihre Schale hat eine Menge Textur mit Rillen. Sie ist kegelförmig und wird zum hinteren Ende hin allmählich dünner.

Posthornschnecken haben einen langen Kopf, der weit aus ihrer Schale herausragt. Es macht Spaß, diesen Kreaturen zuzusehen, wie sie ihre lange Schale hinter sich herziehen.

9 beeindruckende Süßwasserkrebse für Ihr Aquarium9 beeindruckende Süßwasserkrebse für Ihr Aquarium

Das macht sie viel langsamer als deine durchschnittliche Süßwasseraquarienschnecke (es ist schwer zu glauben, dass das überhaupt möglich ist). Du kannst vorbeigehen und sie dabei beobachten, wie sie beginnen, sich langsam durch das Aquarium zu bewegen, und feststellen, dass sie eine halbe Stunde später kaum Fortschritte gemacht haben.

Es ist auch üblich, diese Tiere im Substrat zu finden (wenn es sandig ist).

Genauso wie die anderen Arten auf unserer Liste sind Posthornschnecken sehr engagiert, wenn es darum geht, Algen (und anderes Grünzeug) zu fressen. Wir haben festgestellt, dass ihr gemächliches Tempo sie zu sehr gründlichen Reinigern macht.

Wenn du etwas Anderes suchst, ist dies eine Schneckenart, die wir auf jeden Fall empfehlen.

6. Elfenbeinschnecken

Die Elfenbeinschnecke ist eine einfache aber elegante Süßwasserart, die viele Aquarianer lieben. Diese Schnecken haben eine schlichte cremeweiße Farbe, die ihre glatte Schale und ihren Körper bedeckt.

Auch dies ist eine Art von Aquarienschnecke, die sehr pflegeleicht ist und sich leicht pflegen lässt. Sie sind mit einer Reihe anderer Lebewesen kompatibel und gehen ihrer eigenen Beschäftigung nach.

Diese Art ist nachtaktiver, also wenn du sie beobachten möchtest, musst du bis später am Abend oder früh am Morgen warten. Wenn sie sich bewegen, haben diese Süßwasserschnecken überraschend viel Energie und legen weite Strecken zurück!

Es gibt eine breite Palette von Wasserparametern, in denen die Elfenbeinschnecke gedeihen kann, was sie für Anfänger sehr einfach zu halten macht. Tatsächlich gehören sie zu den anfängerfreundlichsten Schnecken auf unserer Liste!

7. Schwarze Teufelsschnecken

Dies ist eine der einzigartiger aussehenden Arten auf unserer Liste. Schwarze Teufelsschnecken sind fast durchgehend schwarz (daher ihr Name), was sie in jedem Becken hervorstechen lässt.

Sie haben eine sehr lange kegelförmige Schale, die eher glatt zu sein pflegt. Feine Spiralen sind nur aufgrund der Linien sichtbar, die von einem Ende zum anderen verlaufen.

17 Arten von Süßwasseraquarium-Garnelen, die Sie sehen müssen17 Arten von Süßwasseraquarium-Garnelen, die Sie sehen müssen

Schwarze Teufelsschnecken sind eine Art, die ziemlich lang werden kann (ca. 3,5 Zoll maximal). Während dies nicht so lang ist wie die Posthornschnecke, überragt es doch viele andere Süßwasserarten.

Einer der Vorteile dieser Tiere ist, dass sie keine Überpopulationsprobleme verursachen. Selbst wenn du sie züchten wolltest, wäre es eine Herausforderung!

Aufgrund ihrer Größe würde man erwarten, dass sie etwas langsamer sind (wie die Posthornschnecke). Aber das ist überhaupt nicht der Fall!

Dies ist tatsächlich eine der schnellsten Aquarienschnecken auf unserer Liste! Es kann dich wirklich überraschen, wenn du es nicht erwartest. Sie können blitzschnell von einem Ende des Beckens zum anderen gelangen!

8. Gold Inca Schnecken

Dies ist eine Art von Aquarienschnecke, über die nicht so viel gesprochen wird, wie es sollte. Die Gold Inca ist absolut umwerfend wegen des satten Gelbs, das ihre Schale und ihren Körper bedeckt.

Wenn du dies mit einem gut bepflanzten Becken kombinierst, erhältst du eine wunderschöne Kombination aus Gelb auf Grün. Es lässt diese Art wirklich hervorstechen!

Sie sind sehr pflegeleicht und haben einen angemessenen Toleranzbereich für Wasserparameter, in dem sie gehalten werden können. Diese Süßwasserschnecken sind auch extrem friedlich und daher eine großartige Wahl für Gesellschaftsbecken.

Sie erreichen nur etwa einen Zoll im Durchmesser und können in recht kleinen Becken gehalten werden. Dies gibt dir noch mehr Flexibilität bei der Wahl deiner Einrichtung.

Gold Inca Schnecken tun auch einen fantastischen Job darin, viele Arten von Algen im Aquarium zu säubern! Sie werden ihre Zeit damit verbringen, sich langsam durch das Becken zu bewegen und zu säubern, was sie können! Glücklicherweise werden sie deine Pflanzen nicht verschlingen wie einige andere Schnecken auf dieser Liste.

9. Posthornschnecke

Die Posthornschnecke ist wahrscheinlich unsere Lieblingsschnecke auf dieser Liste (es ist so schwer, sich zu entscheiden). Sie bekommen ihren Namen von der ausgeprägten hornartigen Schale, die sie haben.

Eine Posthornschnecke an der Seite eines Beckens

Dieses Aussehen hilft ihnen, sich von anderen Arten abzuheben und sie auf einen Blick zu erkennen.

Mittlerweile findet man diese Schnecken hauptsächlich in der Aquaristikszene und nicht mehr in freier Wildbahn. Dies trifft auf die meisten anderen Arten auf dieser Liste nicht zu.

Sie haben einen Durchmesser von etwa einem Zoll und leben bei guter Pflege etwa ein Jahr. Das sind ziemlich standardmäßige Werte für Aquarienschnecken.

Die Posthornschnecke hat eine ziemlich hohe Aktivitätsstufe. Oft sieht man sie an den Seiten deines Beckens entlangkriechen oder an Pflanzen hochklettern, die sie finden kann. Es ist einfach so faszinierend, ihnen zuzusehen!

10. Trompetenschnecke

Trompetenschnecken sind eine Art, die manche Aquarianer lieben und andere hassen. Dies resultiert aus ihrer Fähigkeit, sich schnell zu vermehren und ein Becken zu übernehmen, wenn man sie nicht im Zaum hält.

Persönlich halten wir Trompetenschnecken für eine großartige Süßwasserart für dein Aquarium wegen ihres interessanten Aussehens und der Vorteile, die sie mitbringen.

Diese Art ist pflegeleicht und einfach zu halten. Du musst dir nie Sorgen machen, dass sie in deinem Becken gedeihen, solange alles relativ stabil ist. Sie werden keine anderen Tiere belästigen und sich um ihre eigenen Angelegenheiten kümmern.

Sie sind nicht sehr groß (nur etwa einen Zoll lang), was sie natürlicher wirken lässt als einige der anderen Arten auf unserer Liste. Irgendwie vermittelt das Vorhandensein einiger von ihnen in deinem Aquarium den Eindruck, dass du einen Blick in einen Teich wirfst!

Aufgrund ihrer geringen Größe musst du beim Sog deiner Filterung vorsichtig sein. Ein starker Filter kann sie leicht einsaugen (nicht gut). Wenn du den Einlauf nicht kontrollieren kannst, empfehlen wir, eine Art Filter oder Schutz davor zu platzieren, um zu verhindern, dass sie hängen bleiben.

11. Japanische Falltürschnecke

Von all den Arten von Aquarienschnecken ist dies vielleicht die am meisten unterschätzte. Japanische FalltürSchnecken haben ein anderes "alterndes" Aussehen, das keine der anderen Arten auf unserer Liste erreichen kann.

Ihre Schale hat die Form einer Cremeschnitte und hat in der Regel drei deutliche Windungen. Die Größe dieser Art kann stark variieren, wobei ihre Länge irgendwo zwischen einem halben und zwei Zoll liegt (Genetik und die Qualität ihrer Pflege wirken sich darauf aus).

Sie haben auch die Möglichkeit, länger zu leben als viele andere Schnecken. Es ist nicht ungewöhnlich, dass diese Fische die 5-Jahres-Marke erreichen, wobei einige sogar das Doppelte erreichen!

Japanische FalltürSchnecken sind zu jeder Tageszeit ziemlich aktiv (sogar nachts). Das macht sie zu großartigen Schnecken für Aquarianer, die eine zuschauerfreundliche Schnecke wollen.

Trotz ihrer geringen Größe leisten diese Tiere auch gute Arbeit bei der Reinigung des Beckens. Aus irgendeinem Grund berücksichtigen viele Leute andere Arten, wenn sie eine Auswirkung auf Algen haben wollen. Wir haben aber gesehen, dass auch diese Tiere ihr Gewicht ziehen!

12. Andere Teichschnecken

Teichschnecken beziehen sich auf eine große Sammlung von Arten, von denen die Posthornschnecke eine der beliebtesten ist (mehr dazu unten). Obwohl wir diesen Leitfaden verwendet haben, um einzelne Arten zu betrachten, dachten wir, es wäre eine gute Idee, auch auf diese Gruppe einzugehen.

Teichschnecken sind extrem häufig und können so ziemlich überall gefunden werden. Sie sind dafür bekannt, sich schnell zu vermehren und ein Becken zu übervölkern, wenn man nicht vorsichtig ist.

Mit dem gesagt, gibt es viele gute Optionen zur Auswahl, wenn man darauf vorbereitet ist. Unserer Meinung nach ist die Posthornschnecke eine der besten Aquarienschnecken da draußen, und es gibt viele andere Teicharten, die es ebenfalls wert sind!

Das Wichtigste, an das man sich erinnern muss, um ihre Population unter Kontrolle zu halten, ist, nach Eiern Ausschau zu halten. Wenn diese Süßwasserschnecken einen Eierhaufen ablegen, kann man sie schnell entfernen, aber wenn man nicht aufpasst, verpasst man sein Zeitfenster.

Zeit zur Auswahl!

Nachdem du nun alle besten Aquarienschnecken-Arten kennst, ist es an der Zeit, zu entscheiden, welche dir am besten gefallen.

Wir sind riesige Fans von Schnecken bei Aquarium Source und preisen sie ständig unseren Mit-Aquarianern an. Sie sind liebenswert, interessant und machen viel Spaß beim Zusehen!

Wenn du diese Vorteile mit der pflegeleichten Haltung kombinierst, gibt es wirklich keinen Nachteil, einige zu besorgen. Es sei denn, du hast bereits einen inkompatiblen Beckengenossen (alles, was Schnecken frisst), gibt es wirklich keinen Grund, der dich aufhalten sollte.

Schließlich ist das Experimentieren mit verschiedenen Kreaturen Teil dessen, was das Aquariumhaben so viel Spaß macht. Indem du mit einer der Süßwasserschnecken auf unserer Liste etwas Abwechslung in dein Becken bringst, nimmt dein Aquarium eine ganz neue Dynamik an.

Vertrau uns, es ist es wert!

Maximilian Krause

Obwohl er mit einem kleinen Becken und einigen Grundfischen begann, wurde sein Interesse schnell zu einer wahren Leidenschaft. Heute beherbergt sein Zuhause mehrere thematische Aquarien, die verschiedene aquatische Ökosysteme der Welt widerspiegeln. Von Korallenriffen bis zu Flussumgebungen hat er jedes Umfeld akribisch nachgebildet. Freunde und Familie wenden sich oft an ihn, um Ratschläge zu erhalten, wie man in die Welt der Aquaristik einsteigt, und er ist immer bereit, sein Wissen zu teilen.

Verwandte Inhalte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Go up

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass Sie die beste Erfahrung auf unserer Website haben. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen