Unsere 10 beliebtesten Chirurgenfische oder Doktorfische

Blauer Tang, der in einem Salzwasseraquarium schwimmt

Tangfische oder Chirurgenfische sind aufgrund ihrer auffälligen Färbung und ihres Verhaltens eine der beliebtesten Arten von Salzwasserfischen. Sie kommen in einer Vielzahl lebendiger Farben und Mustern vor und sind im Riffaquarium für Anfänger und Profis gleichermaßen geeignet.

Tangs sind pflanzenfressende Fische, die die Algen in Ihrem Aquarium in Schach halten. Viele Arten sind territorial und aggressiv, benötigen daher viel Platz zum Schwimmen und Verstecken. Bevor Sie sich für eine Tangart entscheiden, müssen Sie die Bedürfnisse der einzelnen Arten und die Größe Ihres Aquariums berücksichtigen.

In diesem Leitfaden stellen wir Ihnen 10 der beliebtesten Tangs vor, damit Sie genau die richtige Art für Ihr Riffaquarium finden können.

Inhaltsverzeichnis

1. Doktorfisch Tang

Doktorfische Tangs, oder Acanthurus chirurgus, sind bekannt für ihre schöne Färbung und faszinierenden Verhaltensweisen. Sie sind nach den "Skalpellen" benannt, die man in der Nähe der Schwanzflossenbasis erkennen kann. Sie benutzen diese, um Fressfeinde und andere potenzielle Bedrohungen abzuwehren. Diese Chirurgenfische kommen im Atlantischen Ozean vor Brasilien und im Mittelmeer vor.

Autorenhinweis: Doktorfisch Tangs leben in Riffe bis zu 25 Metern Tiefe. Obwohl sie auch allein vorkommen können, trifft man sie am häufigsten paarweise oder in Jungfischgruppen an.

Ein Doktorfisch Tang, der in einem Salzwasseraquarium schwimmt

Aussehen:

- Diese Fische haben den für Tangs typischen ovalen Körperbau.
- Bei genauem Hinsehen erkennt man feine, vertikale Streifen an den Flanken.
- Diese Tangart zeichnet sich durch komplexe blaue Details aus, die ihre "Skalpelle" in einem leuchtenden Blau hervorheben.

Wichtig ist, dass Doktorfisch Tangs territoriales Verhalten zeigen können. Eine sorgfältige Eingewöhnung ist der Schlüssel, um sie glücklich und stressfrei zu halten. Bieten Sie ihnen ausreichend Höhlenstrukturen und Verstecke, die sie tagsüber erkunden können. In der Nacht ruhen sie nicht versteckt, sondern wählen Korallen oder den Sand als Schlafplatz.

Lebenserwartung: 16 bis 27 Jahre

Beckengröße: Mindestens 380 Liter

Schwierigkeitsgrad: Mittel

Die 15 besten Arten von Süßwasser-AquarienwelsenDie 15 besten Arten von Süßwasser-Aquarienwelsen

Größe: 25 bis 28 cm

2. Kole Tang

Der friedliche Kole Tang wird auch Borstenzahn-Tang oder Gelbaugentang genannt. Die Ctenochaetus strigosus kommen im Pazifik um die Philippinen und die hawaiianischen Inseln vor. Sie sind kleiner als andere Tangs und neigen viel weniger zur Aggressivität. Allerdings teilen sie viele Eigenschaften mit ihren Verwandten, wie zum Beispiel die natürliche Neigung, Algen abzuraspeln.

Ein Kole Tang, der in einem Salzwasseraquarium schwimmt

Aussehen:

- Sie haben einen flachen, ovalen Körper und eine scharfe, schräge Stachelspitze, die sie schützt.
- Der Großteil ihres Körpers ist braun, während die Brustflossen auffallend orange oder gelb sind.
- Ihre Augen heben sich ebenfalls gelb ab, dazu kommen dünne Körperstreifen.
- Je älter diese Fische werden, desto mehr tritt ihre natürliche Färbung hervor.

Wie bei anderen Tangs ist es schwierig, Männchen und Weibchen zu unterscheiden, was eine Nachzucht in Gefangenschaft oft unmöglich macht. Glücklicherweise sind sie einfach in Zoohandlungen zu finden und vertragen sich gut mit anderen Salzwasserfischen. Wenn Sie ihnen genug Bewegungsfreiraum zum Erkunden, Abweiden und Schwimmen geben, bleiben sie gesund und das Risiko von Schikanen und möglicher Aggressivität sinkt.

Lebenserwartung: 6 bis 10 Jahre

Beckengröße: Mindestens 285 Liter

Schwierigkeitsgrad: Mittel bis schwer

Größe: Bis 18 cm

3. Mimic Tang

Der Acanthurus pyroferus, auch Mimic Tang genannt, kommt hauptsächlich im Indopazifik zwischen dem Great Barrier Reef und der Südküste Japans vor. Diese Chirurgenfische sind tagsüber am aktivsten und kommen dreimal täglich aus ihrem Versteck, um Nahrung aufzunehmen. Andere Namen für diesen Fisch sind Chocolate Tang und Lemonhead Mimic Tang.

Ein Mimic Tang, der in einem Salzwasseraquarium schwimmt

Aussehen:

- Als Jungtiere ahmen sie mit ihrer Färbung Engelfische nach.
- In diesem Alter können sie eine Vielzahl von Farbvarianten haben und sind aufgrund ihrer Körperform als Tangs erkennbar.
- Ihre Augenzeichnung reicht von leuchtendem Gelb bis Rot, die Rückenflosse kann auffällig grün oder gelb markiert sein.
- Diese Fische gedeihen, indem sie das Aussehen anderer Meeresbewohner in ihrer direkten Umgebung nachahmen.

27 beste Kaltwasserfische für Ihr Aquarium (ohne Heizung)27 beste Kaltwasserfische für Ihr Aquarium (ohne Heizung)

Mimic Tangs eignen sich gut für Anfänger, solange besonderes Augenmerk auf die Wasserqualität gelegt wird. Sie benötigen ein großes Becken mit guter Sauerstoffversorgung und reichlich Futter. Alle Wasserwechsel sollten langsam erfolgen, da diese Tangs empfindlich auf plötzliche Änderungen des Sauerstoffgehalts oder Salzgehalts reagieren.

Lebenserwartung: 8 bis 10 Jahre

Beckengröße: Mindestens 340 Liter

Schwierigkeitsgrad: Einfach

Größe: Bis 25 cm

4. Orangestreifentang

Der riffliebende Orangestreifentang ist im Pazifik und an den Küsten Hawaiis und Polynesiens beheimatet. Sein wissenschaftlicher Name ist Acanthurus olivaceus, weitere Bezeichnungen sind Orange Band Surgeonfish und Orange-Epaulette Surgeonfish. Dieser Fisch ist leicht zu erschrecken, weshalb er sich normalerweise im Riffbereich aufhält.

Dieser Fisch ist eine der beliebteren Tangs für Hobbyisten, da er als sehr widerstandsfähig gilt. Auch als Anfänger sollten Sie beim Hantieren vorsichtig sein, um nicht von dem "Schwert" am Schwanz gestochen zu werden. Im Gegensatz zu anderen Tangs hat diese Chirurgenfischart eine relativ dezente Färbung.

Ein Orangestreifentang, der in einem Salzwasseraquarium schwimmt

Aussehen:

- Als Jungtiere haben sie schlanke, gelbe Körper und leichte Orangemarkierungen an den Schultern.
- Im Erwachsenenalter entwickeln sie zweifarbige Körper mit einer Mischung aus Grau und Blau. Je nach Beleuchtung kann ein schwacher brauner oder olivfarbener Schimmer durchscheinen.
- Das Orange um die Schultern wird dank eines dunklen Umrandungsrings auffälliger.

Diese omnivoren Tangs sind wählerisch bei ihrer Umgebung, verwenden Sie daher ein weiches Substrat und bieten Sie viele Versteckmöglichkeiten. Solange sie richtig gefüttert werden, neigen sie kaum zur Aggressivität. Obwohl dieser Fisch wie andere Tangs Laich ausschüttet, gab es bisher keine erfolgreichen Nachzuchtversuche in Gefangenschaft.

Lebenserwartung: 10 bis 15 Jahre

21 beste Fische für 5-Liter-Aquarien (mit Bildern)21 beste Fische für 5-Liter-Aquarien (mit Bildern)

Beckengröße: Mindestens 500 Liter

Schwierigkeitsgrad: Mittel

Größe: Bis 36 cm

5. Edelsteintang

Der Edelsteintang oder Gefleckte Tang ist ein hochwertiger Salzwasserfisch aus dem Indischen Ozean. Zebrasoma gemmatum sind natürlicherweise neugierig und aktive Schwimmer mit scheibenförmigen Körpern. Diese Fische haben den Ruf, andere Wirbeltiere im Aquarium feindselig zu behandeln.

Autorenhinweis: Edelsteintangs gehören zu den teuersten erhältlichen Fischen, viele kosten über 1.000 € pro Stück.

Ein Edelsteintang, der in einem Salzwasseraquarium schwimmt

Aussehen:

- Sie haben flache Flanken, dreieckige Köpfe und vorstehende Mäuler.
- Sie sind bekannt für ihre satten blauschwarzen Färbungen und weißen Sprenkelungen.
- Die Schwanzflossen sind augenfällig gelb.
- Diese Fische entwickeln ihre atemberaubende Lebendigkeit erst nach Erreichen des Erwachsenenalters.

Edelsteintangs gedeihen am besten in einem Becken mit LED-Beleuchtung und einem guten Filtersystem. Sie sind unsaubere Fresser und können leicht Essensreste im Becken hinterlassen, die die Wasserqualität beeinträchtigen. Obwohl sie in erster Linie Pflanzenfresser sind, ist es hilfreich, ihre Ernährung mit eiweißreichem Futter zu ergänzen.

Teil des Grunds, warum diese Fische so kostspielig sind, ist die Schwierigkeit, sie in freier Wildbahn zu finden und sicher zu transportieren. Wie andere Chirurgenfische sind Edelsteintangs auch notorisch schwierig richtig zu geschlechtsbestimmen und nachzuzüchten.

Lebenserwartung: 7 bis 10 Jahre

Beckengröße: Mindestens 680 Liter

12 Arten von Aquarienalgen + Alle Ursachen & Behandlungen12 Arten von Aquarienalgen + Alle Ursachen & Behandlungen

Schwierigkeitsgrad: Mittel

Größe: Bis 22 cm

6. Sohal Tang

Der beeindruckende Sohal Tang, auch Arabischer Tang oder Sohal Chirurgfisch genannt, ist ein tropischer Fisch, der in sandigen Gebieten und Korallenriffen bis in Tiefen von 30 Metern lebt. Ursprünglich stammt er aus dem Teil des Indischen Ozeans zwischen dem Persischen Golf und dem Roten Meer.

Autorenhinweis zur Ernährung: Der Acanthurus sohal benötigt eine nährstoffreiche Ernährung aus Pellets, Flocken und Gemüse, um Energie zu tanken. Sie müssen auch drei- bis viermal täglich gefüttert und mit nährstoffreichen Snacks wie getrocknetem Seetang versorgt werden.

Ein Sohal Tang, der in einem Salzwasseraquarium schwimmt

Aussehen:

- Der Körper eines Sohal Tangs ist lang und glänzend mit schwarzen und weißen Streifen, die horizontal über die gesamte Länge verlaufen.
- Ihre schimmernden und augenfälligen gelben Flecken auf Schwanz- und Brustflosse heben sie hervor.

Für diese Chirurgenfische ist ein mindestens 2,5 Meter langes Becken am besten geeignet. Dies gibt Ihrem Sohal ausreichend Raum zum Schwimmen und verringert die Gefahr von Schikanen. Da sie sehr aktiv schwimmen, ist es auch wichtig, Ihren anderen Fischen Raum zum Verstecken zu bieten. Idealerweise wählen Sie friedliche Aquariengenossen ähnlicher Größe für optimale Ergebnisse.

Die Nachzucht von Sohal Tangs ist ein komplexer und mühsamer Prozess, der viele Ressourcen und Recherchen erfordert. Die meisten dieser Tangs, die in Zoohandlungen erhältlich sind, stammen aus Wildfang und nicht aus Nachzucht. Obwohl diese Art monogam ist, ist es schwierig, mehr als ein glückliches Exemplar in einem Aquarium zu halten. Sogar bei Verwendung riesiger kommerzieller Becken ist es immer noch schwierig, die Tangs korrekt zu geschlechtsbestimmen und eine erfolgreiche Fortpflanzung konstant zu erreichen.

Lebenserwartung: 15 bis 20 Jahre

Beckengröße: Mindestens 950 Liter

Schwierigkeitsgrad: Einfach bis mittel

Größe: Bis 40 cm

7. Brauner Pudertang

Ein Brauner Pudertang Acanthurus japonicus unterscheidet sich von anderen seiner Art durch seine energetisch nützlichen Beckenreinigungsgewohnheiten. Dieser Chirurg ist in den üppigen Riffen und Lagunen im westlichen Pazifik beheimatet. Besonders die warmen Gewässer um Taiwan, die Philippinen und Japan sind beliebt. Schon in Tiefen von 5 bis 8 Metern schwimmen diese charmanten Chirurgenfische in Schulen im klaren Wasser.

Braune Pudertangs sind nur semiaggressiv, was sie zu einer der friedlicheren Tangarten macht. Sie werden auch Black Powder Surgeons oder Japanese Surgeonfish genannt, sind ständig aktiv, pflanzenfressend und semi-schwierig in der Haltung.

Ein brauner Pudertang, der in einem Salzwasserbecken schwimmt

Aussehen:

- Sie sind hauptsächlich braun, aber die Beckenbeleuchtung kann einen grauen Farbton hervorheben.
- Bei genauem Hinsehen ist unterhalb der Augen bis zum Maul ein weißer Klecks zu erkennen.
- Sie haben auch gelbe Bänder auf der Oberseite des Körpers. Rücken-, Brust- und Afterflosse sind braun mit blauer Kante.
- Die Schwanzflosse ist blau-braun und spitz zulaufend.

Obwohl Braune Pudertangs das typische Abwehrstachel haben, ist ihr Stachel nicht so ausgeprägt wie bei anderen Chirurgenfischen.

Diese Tangs lieben Algen, insbesondere Bodenalgen, und durchsuchen Ihre Lebendsteine nach allen marinen Pflanzen oder Wuchsformen. Um sie gut zu ernähren, sollten Sie eventuell ein Refugium anlegen, um eine ständige Versorgung sicherzustellen. Viele empfehlen für diese Fische Futterklammern zur Nachahmung ihres instinktiven Weideverhaltens.

Lebenserwartung: Bis 7 Jahre

Beckengröße: Mindestens 375 Liter

Schwierigkeitsgrad: Mittel

Größe: 20 cm Durchschnitt

8. Chevron Tang

Der Ctenochaetus hawaiiensis oder Chevron Tang ist eine seltene Art, die im Pazifik vorkommt. Auch als Black Surgeonfish oder Chevys bezeichnet, leben sie in verschiedenen Lebensräumen rund um Hawaii bis in Tiefen von 60 Metern. Die Jungtiere halten sich oft in tieferen Korallengebieten auf, während die Adulten lieber in felsigen Flachwasserbereichen leben. Diese Chirurgenfische beginnen als Einzelgänger, aber die meisten verbringen ihr Erwachsenenalter in einer Gruppe oder als Paar.

Autorenhinweis: Sie sind moderat aktiv und durchlaufen beim Altern mehrere Farbveränderungen. Chevron Tangs eignen sich am besten für Gesellschaftsbecken, da ihre gedeckten Farben einen außergewöhnlichen Kontrast zu anderen kräftiger gefärbten Fischen bilden. Im Gegensatz zu anderen Tangs werden Chevys mit zunehmendem Alter farblich matter.

Ein Ctenochaetus hawaiiensis auf Nahrungssuche

Aussehen:

- Als Jungtiere sind sie leuchtend orange-rot mit lebhaften blauen oder violetten V-Linien.
- Die Adulten sind dagegen schwarz mit grünen V-Formen, die nur bei genauem Hinsehen zu erkennen sind. Dieser Wechsel erfolgt als Tarnmechanismus.
- Kräftige Farben helfen den Jungtieren, sich besser in den Korallen zu tarnen.

Ältere Chevys leben unter den Steinen, wo dunklere Schattierungen sicherer sind. Dieser Farbwechsel beginnt, sobald der Tang etwa 8 cm lang ist. Ein weiteres faszinierendes Merkmal dieser Chirurgenfische sind ihre 30 Zähne, die sie zum Abraspeln von Algen verwenden.

Lebenserwartung: Bis 15 Jahre

Beckengröße: Mindestens 570 Liter

Schwierigkeitsgrad: Mittel bis schwer

Größe: Durchschnittlich 28 cm

9. Clown Tang

Der wissenschaftliche Name für den Clown Tang ist Acanthurus lineatus. Sie sind in den Gewässern des Indopazifiks zwischen Hawaii und der Ostküste Afrikas beheimatet. Diese Streifentangs oder Lineatus-Chirurgenfische leben bis in Tiefen von etwa 20 Metern, verbringen aber die meiste Zeit 3 bis 10 Fuß unter der Oberfläche. Clown Tangs werden ausschließlich aus Wildfang bezogen, was bedeutet, dass sie anspruchsvoll sind und sich besser für erfahrene Aquarianer eignen.

Clown Tang, der in einem Salzwasseraquarium schwimmt

Aussehen:

- Das definierende Merkmal dieser Chirurgenfische ist ihre Pigmentierung.
- Der Großteil ihres Körpers besteht aus sich abwechselnden blauen und gelben Streifen mit schwarzen Rändern.
- Ein kleiner Teil des Fisches ist hellviolett oder bläulich-weiß gefärbt.
- Clown Tangs haben kleine Mäuler, kurze Schnauzen und winzige, spatelförmige Zähne.

Diese Fische neigen eher zum Umherstreifen als zum Tauchen, daher ist ein längeres Becken einem hohen vorzuziehen. Sie sollten Ihr Aquarium nicht überbevölkern, da sie viel Platz zum Schwimmen benötigen. Achten Sie unbedingt auf einen dicht schließenden Deckel, damit sie nicht entweichen können. Beginnen Sie mit zweimal täglicher Fütterung und passen Sie die Futtermenge bei Gewöhnung an das Beckenleben entsprechend an.

Diese charmante Chirurgenfische sind als Jungtiere generell ruhig und friedlich. Ihre aggressive Ader beginnt sich ab einer Länge von etwa 15 cm zu zeigen. Mit zunehmendem Alter werden sie konfrontativer. Es wurde sogar beobachtet, dass sie ihre Beckengenossen vertreiben.

Lebenserwartung: Durchschnittlich 10 Jahre

Beckengröße: Mindestens 950 Liter

Schwierigkeitsgrad: Schwer

Größe: 30 bis 36 cm

10. Blauer Tang

Blaue Tangs, auch als Blauer Chirurg oder Gelbschwanz-Chirurg bezeichnet, sind in der Regel teurer als andere Chirurgenfische. Die Mehrheit der Zebrasoma xanthurum lebt im Roten Meer, andere finden sich aber auch im Golf von Aden und im Persischen Golf. Normalerweise schwimmen sie nur bis in Tiefen von etwa 20 Metern, um sich zu ernähren und fortzupflanzen.

Blauer Tang, der in einem Salzwasseraquarium schwimmt

Aussehen:

- Sie haben außerdem gelbe Schwanz- und Brustflossen mit gelben Spitzen.
- Kleine schwarze Punkte bilden dünne Linien an ihren Flanken, die fast unsichtbar sein können.
- Ihre brillante Färbung verblasst schnell, wenn sie gestresst oder krank sind.

Diese kampflustigen, riffsicheren Fische haben ein besonderes Interesse am Haaralgenbefall, der sich einmal ausgebreitet schwer unter den Korallen kontrollieren lässt. Aufgrund ihrer höheren Kosten und natürlichen Aggressivität empfiehlt es sich, nur einen pro Becken zu halten.

Eine Nachzucht dieser Art zu Hause ist so gut wie unmöglich. Da es Laichausschütter sind, umfasst ihr Fortpflanzungsprozess, dass Männchen und Weibchen die Eier bzw. den Samen in das Wasser abgeben. Die Gameten verbinden sich in der Strömung und es kommt zur Befruchtung. Selbst bei Einsatz riesiger kommerzieller Becken ist es immer noch schwierig, die Tangs korrekt zu geschlechtsbestimmen und eine erfolgreiche Fortpflanzung konstant zu erreichen.

Lebenserwartung: Bis 10 Jahre

Beckengröße: Mindestens 380 Liter

Schwierigkeitsgrad: Mittel

Größe: 20 bis 25 cm

Fazit

Jetzt sind Sie bereit, einen Tang für Ihr Salzwasseraquarium auszuwählen! Tangs oder Chirurgenfische sind eine großartige Ergänzung aufgrund ihrer farbenfrohen Muster und in einigen Fällen sogar Farbwechsel, die sie durchlaufen. Wenn Sie sich wegen Riffsicherheit Sorgen machen, sind diese Fische die perfekte Wahl.

Abhängig vom verfügbaren Platz sind einige Tangs ziemlich groß und benötigen große Aquarien - nicht nur, um genug Schwimmraum zu haben, sondern auch, um ihre Aggressivität zu kontrollieren, die in überfüllten Becken oft auftritt.

Wir hoffen, dieser Leitfaden hat Ihnen alles mit auf den Weg gegeben, was Sie für eine erfolgreiche Haltung dieser Fische benötigen. Sollten Sie noch Fragen haben, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Vergessen Sie nicht, uns auf Facebook zu markieren, wenn Sie coole Fotos Ihrer Tangs posten, und wenn Sie weitere Informationen suchen, schauen Sie in unsere Salzwasserfisch-Pflegeguides.

Viel Erfolg!

Anna Schmidt

Mit einer unerschütterlichen Liebe zur aquatischen Natur hat sie in ihrem eigenen Wohnzimmer ein Süßwasser-Oase geschaffen. Jeder Fisch, von leuchtenden Neons bis zu friedlichen Guramis, erhält individuelle Aufmerksamkeit und Pflege. Neben ihrem Aquarium veranstaltet sie oft Workshops für Anfänger und inspiriert andere, sich diesem faszinierenden Hobby zu widmen.

Verwandte Inhalte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Go up

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass Sie die beste Erfahrung auf unserer Website haben. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen