Midas-Schleimfisch Pflege: Zucht, Ernährung, Beckengröße & Partner

Hallo und willkommen in der aufregenden Welt der Gold-Schleimfische! Wenn du ein Fan von Schleimfischen bist, wirst du diesen hier mögen, aber sei vorsichtig - die Gold-Schleimfische mögen es anders und mehr dazu erfährst du im Abschnitt zur Fortpflanzung.

In diesem Leitfaden behandeln wir verschiedene Themen von der üblichen Ernährung über geeignete Aquariengenossen bis hin zur Fortpflanzung, aber auch interessante weniger bekannte Fakten wie die Cirren, die am Ende erklärt werden. Viel Spaß beim Lesen!

Inhaltsverzeichnis

Artzusammenfassung

Der Gold-Schleimfisch ist ein farbenfroher und charmanter Salzwasserfisch, der sich auch für Anfänger in der Aquaristik eignet. Er wird manchmal mit seinem wissenschaftlichen Namen Ecsenius Midas oder auch Gold-Schleimfisch oder Leierschwanz-Schleimfisch genannt. Diese friedlichen Tiere kommen im Indopazifik vor. Häufig werden sie im Südosten Afrikas, auf den Malediven und im Golf von Aqaba gesichtet.

In freier Wildbahn halten sie sich oft in der Nähe anderer Fischschwärme auf, um sich zu verstecken und von ihrer natürlichen Auftriebskraft zu profitieren. Gold-Schleimfische haben keine Schwimmblase und können sich nicht lange allein in der Wassersäule aufhalten. Sie klettern und flitzen eher um felsige Vorsprünge und Höhlen, auf der Suche nach Nahrung. Ihre fleißigen Flossen geben ihnen gerade genug Auftrieb, um das vorbeischwebende Plankton und fleischige Happen zu erreichen.

Autorenhinweis: Der Gold-Schleimfisch passt sich leicht an verschiedene Futtermittel im Aquarium an und ist für Anfänger einfach zu pflegen. Wenn du neu in der Aquaristik bist und den vergleichsweise hohen Preis für einen Gold-Schleimfisch scheust, überlege dir stattdessen einen Kanarien-Schleimfisch.

Aussehen

Gold-Schleimfische sind bekannt für ihre intensive goldene Färbung und die auffälligen blauen Akzente um die Flossen und Augen herum. Ihre Gesamtfärbung kann je nach Herkunft variieren. Zum Beispiel wurden bei einigen Schleimfischen, die vor der Küste Afrikas gefangen wurden, violette Tönungen festgestellt.

Der Farbton deines Schleimfisches kann sich verdunkeln oder verändern, wenn er gestresst oder ängstlich ist. Ungewöhnliche Farbvariationen sollten umgehend untersucht werden, da sie auf eine Krankheit hindeuten könnten. Schleimfische können ihre Farbe auch ändern, wenn sie mit anderen Fischen im Becken schwimmen.

Ein Gold-Schleimfisch, der sich vor Fressfeinden versteckt

Lebenserwartung

Die durchschnittliche Lebenserwartung eines Gold-Schleimfisches beträgt 2 bis 4 Jahre. Wenn du ideale Wasser- und Nährstoffbedingungen schaffst, können deine Fische auch 5 Jahre oder älter werden.

Durchschnittliche Größe

Diese Schleimfische gehören zu den größten ihrer Art. Gold-Schleimfische können eine Durchschnittsgröße von 4 bis 6 Zoll Länge erreichen.

Gold-Schleimfisch Haltung

Sowohl Anfänger als auch Experten werden keine Probleme haben, eine ideale Umgebung für Gold-Schleimfische zu schaffen. Sie haben kaum besondere Ansprüche außer einer ausgezeichneten Wasserqualität und mineralstoffreichem Futter.

Gem-Tang Pflege: Ernährung, Krankheiten, Beckengröße & PartnerGem-Tang Pflege: Ernährung, Krankheiten, Beckengröße & Partner

Autorenhinweis: Selbst bei ihren minimalen Bedürfnissen ist es unerlässlich, zu lernen, wie man sie gesund und stressfrei hält, um ihre Lebenserwartung zu maximieren.

Beckengröße

Ein 30-Gallonen-Becken ist die empfohlene Mindestgröße für einen Gold-Schleimfisch. Kleinere Becken werden nicht empfohlen, da die Fische hier aggressiver und territorialer werden können. Wenn dein Becken nicht groß genug ist, könnte dein Schleimfisch beginnen, andere Fische von ihren Verstecken zu verjagen. Für zwei Schleimfische sollten es mindestens 90 Gallonen sein.

Wasserparameter

Wassertemperatur: 73°F bis 82°F

pH-Wert: 8,1 bis 8,4

Wasserhärte: 8 bis 12 dKH

Spezifisches Gewicht: 1,020 bis 1,025

Beckeneinrichtung

Gold-Schleimfische brauchen viele Lebendsteine, Höhlen und Überhänge zum Erkunden. Diese Oberflächen dienen auch als Nahrungsdepot, das dein Schleimfisch später finden kann. Erwäge, Lebendsand zu verwenden, um die Nährstoffe für deinen Fisch zu erhöhen. Sie werden mit ihren Kammzähnen die feinen Körner durchsieben, um Kleinstlebewesen zu finden.

Schleimfische haben die Angewohnheit, bei Stress herauszuspringen, daher ist ein dicht schließender Deckel unerlässlich, um ein Entkommen zu verhindern. Dein neuer Fisch benötigt außerdem eine moderate bis starke Strömung, um höhere Vorsprünge zu erreichen.

Beleuchtung

Eine Standard-Aquarienbeleuchtung ist ideal für Schleimfische. Vermeide es, die Helligkeit zu stark hochzufahren, da dies deinen Fisch stressen kann. Natürliches Licht kann dabei helfen, Algenwachstum zu fördern.

Filterung

Schleimfische haben keine Schuppen, weshalb sie sehr empfindlich auf Schwankungen der Ammoniak-, Nitrit- und Nitratwerte reagieren. Ein plötzlicher Abfall der Wasserqualität könnte leicht dazu führen, dass dein Fisch krank wird. Investiere in ein mechanisches Filtersystem, um Fischabfälle und überschüssiges Futter herauszufiltern (die Fluval 407 wäre bis 100 Gallonen eine gute Wahl). Du kannst auch einen Filtersumpf verwenden, um den Stickstoffkreislauf deines Beckens zu verbessern.

Feen-Lippfisch 101: Ernährung, Partner, Krankheiten & ZuchtFeen-Lippfisch 101: Ernährung, Partner, Krankheiten & Zucht

Akklimatisierung

Die beste Akklimatisierungsmethode für Gold-Schleimfische ist die Tropfmethode. Setze deinen neuen Fisch in einen separaten Eimer und führe eine Schläucheleitung von deinem Aquarium hinunter. Stelle die Rate auf etwa drei Tropfen pro Sekunde ein und lasse deinen Fisch etwa eine Stunde akklimatisieren. Du kannst ihn sogar zwei bis drei Stunden drin lassen, um sicherzustellen, dass er sich vollständig akklimatisiert hat.

Danach musst du deinen Fisch vorsichtig mit einem Kescher herausholen und in dein Becken setzen. Lass kein gemischtes Wasser aus dem Eimer in dein Aquarium gelangen.

Ein Gold-Schleimfisch auf Nahrungssuche.

Ist der Gold-Schleimfisch riffkompatibel?

Der Gold-Schleimfisch ist vollständig riffkompatibel. Er hat kein Interesse daran, deine Anemonen, Polypen oder LPS- und SPS-Korallen zu belästigen. Glücklicherweise hält auch seine geringe Größe ihn natürlich davon ab, deine Ziergarnelen zu belästigen oder zu fressen.

Häufige mögliche Krankheiten & Vorbeugung

Diese Schleimfische sind in der Regel sehr robust, aber dennoch anfällig für verschiedene Salzwasserkrankheiten und gesundheitliche Probleme. Viele gängige Probleme werden durch Stress, schwankende Wasserqualität oder Akklimatisierungsprobleme verursacht. Zum Beispiel treten bei Meerwasser-Ich kleine weiße Punkte auf den Fischen auf, während ähnliche Meerwasser-Velvet-Infektion Atemnot verursachen kann.

Achte auf entzündete Kiemen, Blähungen, Lethargie, ungewöhnliche Flecken oder braunen oder staubigen Belag. Neuankömmlingssyndrom kann sich in verfärbter Haut oder Flossen, Appetitlosigkeit, Teilnahmslosigkeit und Keuchen an der Oberfläche äußern. Langanhaltender Stress wird deinen Fisch letztendlich töten.

Autorenhinweis: Du kannst gängige Krankheiten leicht vermeiden, indem du sicherstellst, dass dein Becken vollständig zyklisiert ist, bevor du Fische hinzufügst. Reinigungsarten wie Putzergarnelen oder Fahnenbarsche entfernen totes Gewebe und äußere Parasiten, die die Wasserqualität verschlechtern könnten.

Vergiss nicht, wöchentliche Wasserqualitätstests durchzuführen und regelmäßig Wasser zu wechseln. Je nach Beckengröße musst du etwa alle zwei bis vier Wochen 25% des Wassers erneuern.

Futter & Ernährung

Der Gold-Schleimfisch ist ein Allesfresser, der überwiegend pflanzliche Nahrung wie Plankton und Algen liebt. Er sollte zwei- bis dreimal täglich mit gehackten Muscheln/Klammern, Mysid-Garnelen, Artemia und spirulinenangereicherte Frostfuttervarianten gefüttert werden. Sei darauf vorbereitet, dass dein neuer Schleimfisch ein schneller und aktiver Esser ist, der alles schnappt, was er kriegen kann. Achte besonders auf den Rest deiner Fische, um sicherzustellen, dass auch sie genug abbekommen.

Verhalten & Temperament

Gold-Schleimfische sind im Allgemeinen friedliche und freundliche Fische. Da sie keine Schwimmblase haben, neigen sie dazu, auf Steinen und Lebendstrukturen auf dem Boden herumzuhüpfen. Wenn sie sich aus der Deckung wagen, hängen ihre Hinterteile durch und sie bewegen sich in einer Bandmusterbewegung. Ihre Schwimmweise ermöglicht es ihnen, leicht in ein Versteck zu entkommen, wenn sie bedroht werden.

Du kannst sogar beobachten, wie dein Schleimfisch rückwärts in sein Versteck kriecht. Sie lassen ihre Köpfe herausragen, um treibendes Futter einzufangen und gleichzeitig nach Fressfeinden Ausschau zu halten. Diese Fische schließen sich Schulen im Becken an, bilden aber selbst keine eigenen Gruppen mit Artgenossen.

Zweifarbiger Kaiserfisch Pflege: Ernährung, Partner, Becken & Riff-sicherZweifarbiger Kaiserfisch Pflege: Ernährung, Partner, Becken & Riff-sicher

Gold-Schleimfisch Beckengenossen & Fressfeinde

Die leuchtenden Farben und die energiegeladene Schwimmweise des Gold-Schleimfisches verleihen auch schüchternen Fischen oft mehr Selbstvertrauen. Schleimfische kommen in Gesellschaftsbecken gut zurecht und beginnen normalerweise keine Kämpfe, es sei denn, der Platz ist zu beengt. Sie sind unglaublich aggressiv gegenüber anderen Schleimfischen. Es wird nicht empfohlen, mehr als eine Art in einem Becken zu halten, da sie um Ressourcen und Territorium kämpfen könnten.

Andere sanftmütige Fischarten wie kleine Grundeln (z. B. Schwarz-weiße Grundeln) und Feuerfische sind keine guten Aquariengenossen, da sie möglicherweise mit den Schleimfischen um das Plankton im Becken konkurrieren. Vermeide auch größere Fische, die deinen Schleimfisch als potenzielle Mahlzeit ansehen könnten.

Die besten Aquariengenossen für Gold-Schleimfische sind:

  • Flammen-Engelfische
  • Clownfische
  • Kardinalbarsche
  • Goldbarsche
  • Roter auslösender Drückerfisch
Ein Gold-Schleimfisch, der in einem Salzwasseraquarium schwimmt

Zucht

Gold-Schleimfische konnten bisher noch nicht erfolgreich in Gefangenschaft nachgezüchtet werden. Alle Schleimfischarten sind typischerweise Nesthüter und viele haben sich an die Nachzucht im Aquarium angepasst, aber Gold-Schleimfische haben andere Gewohnheiten und sind insofern einzigartig, als dass ein einzelnes Männchen mehrere Nester bewacht.

Da es sich um Haremslaicher handelt, bedeutet dies, dass die Eier wahrscheinlich zu verschiedenen Zeiten befruchtet wurden und nicht alle gleichzeitig schlüpfen werden. Dies erschwert den Prozess, da man bereit sein muss, die Eier einzusammeln und ihnen konstant genug Futter zuzuführen.

Autorenhinweis: Ohne ausreichend Ruderfußkrebse und Rotatorien können die Jungfische verhungern. Wenn du ihr Schlüpfen nicht rechtzeitig bemerkst, könnten sie von anderen Beckenbewohnern gefressen werden.

Um einen lebensfähigen Harem zu schaffen, brauchst du ein Becken, das groß genug ist, um mehrere Schleimfische bequem zu beherbergen. Es wird dir schwerfallen, deine Gold-Schleimfische zu geschlechtern, da sie praktisch identisch aussehen. Die Weibchen sind manchmal etwas kleiner als die Männchen, aber dieser kleine Unterschied ist oft unmöglich zu erkennen. Wenn du versehentlich zwei Männchen in dasselbe Becken setzt, führt dies zu ständigen Kämpfen, die beide Schleimfische gefährden.

Derzeit sind die einzigen im Zoofachhandel erhältlichen Gold-Schleimfische Wildfänge.

Fazit

Bist du also bereit, einen Gold-Schleimfisch in dein Aquarium aufzunehmen? Lass uns noch ein letztes interessantes Faktum über Schleimfische teilen. Diese charmanten Geschöpfe haben eine einzigartige Anpassung namens „Cirri“. Cirri sind kleine haarähnliche Fortsätze, die sich über ihren Augen befinden, und mit denen sie kommunizieren und Dominanz innerhalb ihrer Sozialgruppe ausüben. Dies hilft auch dabei, Schleimfische von Grundeln zu unterscheiden. Ziemlich faszinierend, nicht wahr?

Wir hoffen, dieser Leitfaden hat dir mehr Wissen vermittelt und die Fragen beantwortet, nach denen du suchtest. Falls du noch immer wissenshungrig bist, haben wir auf unserer Seite diese Pflegeanleitungen für Salzwasserfische mit vielen weiteren Informationen. Und wenn du uns auf Social Media markierst, vergiss nicht, coole Fotos deiner Schleimfische auf Facebook mit uns zu teilen!

Blaustreifen Putzerlippfisch 101: Ernährung, Becken, Partner & GrößeBlaustreifen Putzerlippfisch 101: Ernährung, Becken, Partner & Größe

Maximilian Krause

Obwohl er mit einem kleinen Becken und einigen Grundfischen begann, wurde sein Interesse schnell zu einer wahren Leidenschaft. Heute beherbergt sein Zuhause mehrere thematische Aquarien, die verschiedene aquatische Ökosysteme der Welt widerspiegeln. Von Korallenriffen bis zu Flussumgebungen hat er jedes Umfeld akribisch nachgebildet. Freunde und Familie wenden sich oft an ihn, um Ratschläge zu erhalten, wie man in die Welt der Aquaristik einsteigt, und er ist immer bereit, sein Wissen zu teilen.

Verwandte Inhalte

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Go up

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass Sie die beste Erfahrung auf unserer Website haben. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen

0
Would love your thoughts, please comment.x