Malaysische Trompetenschnecke 101: Detaillierte Informationen & Pflegetipps

Malaysische Trompetenschnecken sind interessante kleine Lebewesen, die immer mehr Aquarianer absichtlich in ihren Becken halten. Obwohl sie keine der traditionellen Schneckenarten sind, haben sie trotzdem viel zu bieten!

Dieser Leitfaden wird Sie über diese wunderbaren kleinen Kreaturen aufklären und Ihnen zeigen, wie Sie sie erfolgreich in Ihrem Aquarium halten können.

Fangen wir an!

Inhaltsverzeichnis

Artenübersicht

Malaysische Trompetenschnecken (wissenschaftlicher Name: Melanoides tuberculata) sind ein häufiger Anblick bei Aquarianern auf der ganzen Welt! Diese höchst anpassungsfähigen Lebewesen gedeihen in so ziemlich jedem Aquarium. Robust und anspruchslos sind sie ideal für Anfänger in der Schneckenhaltung oder jeden Aquarianer, der ein einzigartiges Wirbeltier in sein Becken aufnehmen möchte.

In der Wildnis ist die Verbreitung der malaysischen Trompetenschnecke riesig. Sie kommt in Asien, Afrika, dem Nahen Osten und mehr vor. Obwohl sie Süßwasserumgebungen bevorzugen, wurden diese Tiere auch schon in Brackwasserumgebungen gefunden.

Oft betrachten Aquarianer diese Schnecken als hartnäckige Schädlinge. Aber unter den richtigen Bedingungen können sie nützliche Haustiere sein, die Ihrem Becken zugute kommen.

Warum sie als Haustiere halten?

Es ist nicht schwer zu verstehen, warum viele erfahrene Aquarianer malaysische Trompetenschnecken hassen. Ohne richtiges Management können sie sich übermäßig vermehren und eine erhebliche Biobelastung verursachen.

Warum sollte man sie also als Haustiere halten?

Nun, malaysische Trompetenschnecken können die Wasserqualität und den Zustand des Beckens insgesamt verbessern. Zum einen können sie das Becken sauber halten. Die natürliche Ernährung der Schnecken besteht aus Algen, Pflanzendetritus und einer Vielzahl anderer Nahrungsquellen, die die Wasserqualität beeinträchtigen können.

Eine malaysische Trompetenschnecke bereitet sich darauf vor, sich im Substrat einzugraben

Diese Aquariumschnecken graben sich in das Substrat ein, um sich von allem Möglichen zu ernähren, von zerfallenden Pflanzenresten bis hin zu übrig gebliebenem Futter. Während man sich nicht allein auf Schnecken verlassen kann, um das Aquarium sauber zu halten, können sie einen großen positiven Einfluss haben.

Zitronen-Tetra Pflege: Ernährung, Mitbewohner, Größe, Verhalten...Zitronen-Tetra Pflege: Ernährung, Mitbewohner, Größe, Verhalten...

Ein weiterer großer Vorteil der Haltung von malaysischen Trompetenschnecken ist ihre Fähigkeit, das Substrat zu belüften. Grabverhalten verhindert Gasansammlungen, was viel dazu beiträgt, plötzliche Wasservergiftungen zu vermeiden. Darüber hinaus kann die zusätzliche Belüftung das Pflanzenwachstum verbessern.

Die Anwesenheit dieser Trompetenschnecken kann viel dazu beitragen, Ihr Süßwasseraquarium zu verbessern. In kleineren und besser beherrschbaren Zahlen können sie sich versteckt halten, während der Rest Ihrer Fische von ihrer Arbeit profitiert!

Aussehen

Wenn Sie sie tatsächlich sehen, sind malaysische Trompetenschnecken wirklich ziemlich schön! Sie haben ein konisches Gehäuse, das eine breite Palette von Farben annehmen kann.

Typischerweise haben die Gehäuse Braun-, Grau- und Cremefarben. Sie können einheitlich gefärbte Gehäuse oder einzigartige Musterungen sehen. Diese Schnecken haben eine Menge Abwechslung, was für einen interessanten Farbtupfer im Becken sorgt.

Autorenhinweis: Die konischen Gehäuse wachsen in Ringen vom Scheitel aus. Diese Ringe sorgen für eine rauere Textur, die oft mit einzigartiger Färbung sichtbar ist.

Auch das Fleisch der Schnecke hat so viel Abwechslung wie das Gehäuse. Normalerweise ist die Haut heller gefärbt mit braunen oder grauen Klecksen als Akzent.

Am Gehäuseeingang haben malaysische Trompetenschnecken ein Operculum. Es ist eine kleine Falltür, die sie zum Schutz vor Gefahren in ihrer Umgebung verwenden können.

Lebenserwartung

Durchschnittlich haben malaysische Trompetenschnecken nur eine Lebenserwartung von etwa einem Jahr. Sie können unter den richtigen Bedingungen länger leben, aber solche Fälle sind selten.

Natürlich gibt es keine Garantien. Viele Faktoren wie Wasserbedingungen und das Vorhandensein von hochwertigem Futter können die Lebenserwartung deutlich beeinflussen. Aber man kann nur damit rechnen, dass diese Tiere eine gewisse Zeit lang leben.

Durchschnittliche Größe

Die meisten malaysischen Trompetenschnecken, die Sie sehen werden, messen etwa 6 bis 13 mm in der Länge. Allerdings sind diese Wirbellosen in der Lage, unter den richtigen Bedingungen bis zu 25 mm lang zu werden.

Blutroter Tetra 101: Der komplette PflegeleitfadenBlutroter Tetra 101: Der komplette Pflegeleitfaden

Autorenhinweis: Die Messungen beziehen sich auf die Entfernung vom Scheitel des Gehäuses bis zur Öffnung. Weibchen tendieren dazu etwas größer zu sein als Männchen. Allerdings ist dieser Unterschied subtil.

Haltung von malaysischen Trompetenschnecken

Die Haltung malaysischer Trompetenschnecken ist kinderleicht! Sie gehören zu den einfachsten aquatischen Lebewesen, die man halten kann. Dank ihrer robusten Natur gedeihen die meisten problemlos in Gefangenschaft.

Aber wie jedes andere Tier haben auch diese Schnecken optimale Bedingungen, die ihnen ein Gedeihen ermöglichen. Nachfolgend finden Sie einige wichtige Pflegehinweise, die Sie kennen sollten.

Beckengröße

Einer der größten Vorteile malaysischer Trompetenschnecken ist, dass sie nicht viel Platz brauchen. Eine kleine Gruppe kann problemlos in einem 5- bis 10-Gallonen-Becken leben!

Autorenhinweis: Es ist wichtig, vorsichtig zu sein, was eine Überbevölkerung dieser Schnecken angeht. Überbesetzte Süßwasseraquarien können ernste Probleme mit Ammoniak und Nitraten verursachen.

Wasserparameter

Malaysische Trompetenschnecken können sich an eine große Bandbreite von Wasserbedingungen anpassen. Selbst in der Wildnis sind diese Schnecken nicht auf eine bestimmte Umgebung festgelegt. Solange das Wasser sauber, belüftet und warm ist, kommen sie zurecht!

Halten Sie sich an diese Parameter für die besten Ergebnisse.

  • Wassertemperatur: 18 bis 30 Grad Celsius (optimal 21 bis 26 Grad)
  • pH-Wert: 6,5 bis 8,0 (streben Sie nach neutralem Wasser)
  • Wasserhärte: 6 bis 15 dH

Autorenhinweis: Stellen Sie sicher, dass Sie in ein hochwertiges Wassertestkit investieren, damit Sie im Laufe der Woche genaue Messwerte erhalten. Obwohl diese Lebewesen nicht wählerisch sind, ist es immer noch am besten, wenn Sie ihre Kernwasserparameter konstant halten.

Was in ihr Becken gehört

Diese Schnecken sind am häufigsten in Gewässern anzutreffen, die vor Leben strotzen. Sie werden von Abfällen und zerfallenden Pflanzen angezogen. In Gefangenschaft bevorzugen sie ähnliche Lebensbedingungen.

Das Wichtigste, was Sie brauchen, ist eine Schicht Sandsubstrat. Malaysische Trompetenschnecken sind große Gräber. Sie nutzen ihre spitzen Gehäuse, um sich durch feinen Sand auf Nahrungssuche zu graben.

Schwarzer Phantom-Tetra Pflege: Alles, was Sie wissen müssenSchwarzer Phantom-Tetra Pflege: Alles, was Sie wissen müssen

Kies, Kieselsteine oder andere harte Substrate erleichtern nicht ihr Grabverhalten. Stattdessen werden diese Materialien das Gehäuse beschädigen und Verletzungen verursachen.

Als Nächstes fügen Sie lebende Pflanzen hinzu. Diese Trompetenschnecken werden Pflanzen nicht beschädigen. Allerdings werden sie alles verzehren, was abfällt und verrottet. Vermeiden Sie die Verwendung von Düngemitteln oder Pflanzennährstoffen. Chemische Zusatzstoffe können den Schnecken schaden.

Was die Ausrüstung betrifft, sind Schwammfilter ein Muss. Diese Schnecken sind klein genug, um in ein herkömmliches Filtersystem eingesaugt zu werden. Sie benötigen Schwammfilter, um sicherzustellen, dass Ihre Schnecken diesem Schicksal nicht zum Opfer fallen.

Autorenhinweis: Stellen Sie außerdem sicher, dass die Filterauslassöffnung relativ schwach ist. Malaysische Trompeter sind nicht stark genug, um gegen starke Strömungen anzukämpfen!

Häufige potenzielle Krankheiten

Die größten gesundheitlichen Probleme, die malaysische Trompetenschnecken plagen, sind Parasiten. Sie können Centrocestus formosanus beherbergen, ein parasitischer Wurm. Zwar ist es unwahrscheinlich, dass er auf Menschen übergeht, aber dieser Parasit kann Vögel und Kleintiere befallen.

Allerdings können diese Schnecken auch einen Parasiten beherbergen, der Menschen befallen wird. Sie sind Zwischenwirte von Lungenwürmern, die auf Menschen übertragen werden könnten, wenn Sie nicht vorsichtig sind.

Parasiten sind schwer zu behandeln, daher ist es wichtig, alle Neuzugänge in Ihrem Becken zu quarantänisieren. Dies ermöglicht es Ihnen, Gesundheitsprobleme schnell zu identifizieren, ohne das Leben in Ihrem Hauptbecken negativ zu beeinflussen. Vermeiden Sie auch den Kauf von Schnecken, die krank aussehen (oder von unerfahrenen oder unseriösen Verkäufern stammen).

Futter & Ernährung

Wie bereits erwähnt, werden malaysische Trompetenschnecken eine große Bandbreite an Nahrungsmitteln essen. Diese Wirbellosen sind hochgradig opportunistisch und werden den größten Teil des Tages damit verbringen, nach Algen zum Essen sowie Pflanzendetritus und verschiedenen anderen Snacks zu suchen.

Tagsüber graben sie sich ins Substrat, um zu fressen. Sobald das Licht ausgeht, können sie auftauchen, um weiche Algen zu fressen, die auf Glas oder Dekorationen wachsen.

Sie können ihre natürliche Ernährung mit Dingen wie Algenwaffeln und -pellets ergänzen. Allerdings geben sich die meisten Aquarianer nicht so viel Mühe, um sicherzustellen, dass sie gut ernährt sind. Die Schnecken finden Nahrungsquellen und fressen alle übrig gebliebenen Fischflocken, die auf das Substrat fallen.

Kardinal Sulawesi-Garnele Pflege: Der komplette LeitfadenKardinal Sulawesi-Garnele Pflege: Der komplette Leitfaden

Autorenhinweis: Wenn Sie sicherstellen möchten, dass Ihre Schnecken alle Nährstoffe bekommen, die sie benötigen, bieten Sie ein paar Gemüse oder Mineralblöcke an. Sie brauchen eine gute Calciumquelle, um sicherzustellen, dass ihre Gehäuse stabil bleiben.

Beckengenossen

Malaysische Trompetenschnecken sind sehr scheu und friedlich. Sie werden keine Probleme mit Beckengenossen verursachen. Allerdings kann man das Gleiche nicht über hungrige Fische und räuberische Wirbellose (wie die Assassinenschnecke) sagen.

Wenn Sie möchten, dass Ihre Population gedeiht, vermeiden Sie aggressive Beckengenossen.

Diesen Trompetenschnecken geht es gut mit vielen anderen Schneckenarten. Sie haben auch eine symbiotische Beziehung zu vielen Garnelen. Die Garnelen verzehren die Schneckenabfälle, was die Gesamtbiobelastung des Beckens reduziert.

Hier sind einige gute Möglichkeiten für Beckengenossen der malaysischen Trompetenschnecke.

Zucht

Die Zucht ist bei malaysischen Trompetenschnecken nie ein Problem. Tatsächlich ist es einer der größten Nachteile dieser aquatischen Lebewesen!

Eine große Gruppe malaysischer Trompetenschnecken

Malaysische Trompetenschnecken vermehren sich schnell und häufig. Oft kommt es zu einer Überbevölkerung, wenn zu viele Nahrungsquellen verfügbar sind. Deshalb müssen Sie vorsichtig sein, um zu verhindern, dass diese Schnecken überhand nehmen.

Interessanterweise sind diese Trompetenschnecken keine Zwitter. Männchen und Weibchen paaren sich, um Nachkommen zu zeugen. Alternativ können sie sich durch Parthenogenese fortpflanzen, bei der Weibchen winzige Klone ohne männliche Befruchtung produzieren.

Diese Schnecken sind lebendgebärend. Weibchen können auf einmal bis zu 70 Schnecken gebären. Bei der Geburt sind sie etwa so groß wie ein Sandkorn. Aber sie wachsen schnell heran und erreichen nach wenigen Monaten die Geschlechtsreife.

Fazit

Obwohl malaysische Trompetenschnecken eine seltsame Haustierwahl zu sein scheinen, machen sie wirklich viel Sinn! Solange Sie ihre Population unter Kontrolle halten können, werden diese Tiere hervorragend Ihr Süßwasseraquarium reinigen und instand halten.

Wenn Sie Fragen zur Kontrolle dieser Art (oder etwas anderem) haben, zögern Sie nicht, sich zu melden. Wir lieben es, mit unseren Lesern in Kontakt zu treten und immer dann helfend einzugreifen, wenn wir können!

Anna Schmidt

Mit einer unerschütterlichen Liebe zur aquatischen Natur hat sie in ihrem eigenen Wohnzimmer ein Süßwasser-Oase geschaffen. Jeder Fisch, von leuchtenden Neons bis zu friedlichen Guramis, erhält individuelle Aufmerksamkeit und Pflege. Neben ihrem Aquarium veranstaltet sie oft Workshops für Anfänger und inspiriert andere, sich diesem faszinierenden Hobby zu widmen.

Verwandte Inhalte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Go up

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass Sie die beste Erfahrung auf unserer Website haben. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen