Kolumbianischer Hai-Pflege: Alles, was Sie wissen müssen

Der Columbian Hai ist ein sehr interessanter Fisch, den viele Aquarianer nicht kennen. Und diejenigen, die ihn kennen, haben oft falsche Informationen.

Wir betrachten diese Art tatsächlich als eines der am meisten unterschätzten Aquarienhaustiere.

Um zu erklären warum, haben wir diesen praktischen Leitfaden zusammengestellt. Er wird Ihnen die Grundlagen der Columbian Hai-Pflege erläutern und zeigen, was diesen Fisch so besonders macht.

Inhaltsverzeichnis

Artenbeschreibung

Trotz ihres Namens und ihres Aussehens sind Columbian Haie (Ariopsis seemanni) keine Haie!

Diese Art gehört tatsächlich zur Familie der Welse. Allerdings ähneln ihr Aussehen und Schwimmverhalten stark dem eines Hais, was zu ihrer einzigartigen Bezeichnung geführt hat.

Schwimmender CS

Columbian Haie haben eine weite Verbreitung. Sie kommen von Guatemala im Süden bis zum Golf von Kalifornien im Norden vor. Die Fische leben in Flüssen und Nebenflüssen, die in den Pazifik münden, was einzigartige Haltungsanforderungen mit sich bringt.

Dies ist eine relativ beliebte Art im Zierfischhandel. Sie werden oft als Jungtiere in Zoohandlungen auf der ganzen Welt verkauft. Allerdings wachsen Columbian Haie schnell und benötigen viel Platz, um wirklich gedeihen zu können.

Lebenserwartung

Die typische Lebenserwartung eines Columbian Hais in Gefangenschaft beträgt in der Regel 10 bis 15 Jahre. Obwohl selten in einer kontrollierten Umgebung, können sie tatsächlich etwas länger leben. Es wird berichtet, dass diese Fische in freier Wildbahn eine viel längere Lebenserwartung haben.

Columbian Haie werden stark von ihrer Umgebung und der Pflegequalität beeinflusst. Obwohl diese Fische eine lange Lebensdauer haben, ist nichts garantiert.

Diese Art hat einige einzigartige Bedürfnisse, und wenn diese Bedürfnisse nicht erfüllt werden, kann dies die Lebenserwartung der Fische erheblich verkürzen.

Tigerbarbe 101: Pflege, Beckenpartner, Größe, Zucht & MehrTigerbarbe 101: Pflege, Beckenpartner, Größe, Zucht & Mehr

Erscheinungsbild

Es ist nicht schwer zu verstehen, warum Columbian Haie als Haie bezeichnet werden. Sie haben dasselbe ikonische Profil mit einer hohen, dreieckigen Rückenflosse. Größere After- und Brustflossen vervollständigen das Aussehen.

Wenn man näher kommt, werden die charakteristischen Merkmale der Welse deutlicher. Zum Beispiel haben diese Fische unterständige Mäuler, was eines der erkennbareren Merkmale der Welse ist. Um das Maul herum haben Columbian Haie auch mehrere Paar Barteln.

Die vorherrschende Farbe dieser Fische ist silbergrau. Jungtiere tendieren zu einer lebhafteren Färbung. Während Alttiere einen Teil dieser Lebendigkeit verlieren, sind sie dennoch immer noch faszinierend anzusehen.

Zur schimmernden Silberfarbe gehört ein weißer Bauch. Die Flossen sind schwarz und halbdurchsichtig. Die meisten Fische haben auch einen subtilen weißen Streifen an der Spitze der Bauch-, After- und Brustflossen.

Wie bereits erwähnt, ist die Rückenflosse hoch und dreieckig. Obwohl die Rückenflosse aufgrund ihrer durchsichtigen Natur harmlos erscheint, kann sie gefährlich sein.

Columbian Haie haben einen spitzen Rückenstachel, der mit einer giftproduzierenden Drüse verbunden ist.

Der Stachel kann Besitzer stechen, also seien Sie beim Säubern des Beckens vorsichtig. Der Stich ist mit einem Bienenstich vergleichbar und kann zu einer schmerzhaften Schwellung führen!

Durchschnittliche Größe

Die Durchschnittsgröße eines ausgewachsenen Columbian Hais beträgt etwa 25 bis 35 cm.

Allerdings können sie viel größer werden als das. In größeren Becken mit den richtigen Bedingungen sind Längen von über 50 cm für Columbian Haie bekannt!

Columbian Hai Pflege

Die Columbian Hai-Pflege ist insofern interessant, als dass sie sich mit zunehmendem Alter verändert. Weil sie so häufig in Zoohandlungen verkauft werden, gehen viele davon aus, dass sie einfach zu pflegen sind.

Gemeiner Harnischwels-Pflege: Ernährung, Größe, Lebensdauer, Beckengröße...Gemeiner Harnischwels-Pflege: Ernährung, Größe, Lebensdauer, Beckengröße...

In Wirklichkeit können sie mit zunehmendem Alter anspruchsvoller werden.

Es kursiert viel Fehlinformationen über diese Fische. Oft führt dies zu Wachstumsstörungen oder vorzeitigem Tod.

Wenn Sie möchten, dass Ihr Columbian Hai sein volles Potenzial erreicht, befolgen Sie die unten aufgeführten Pflegeempfehlungen.

Beckengröße

Beginnen wir mit der Beckengröße. Aufgrund ihrer enormen potenziellen Größe ist ein großes Becken ein Muss für Columbian Haie.

Sie benötigen mindestens ein Becken, das etwa 300 Liter fassen kann. Das reicht für einen einzelnen Columbian Hai.

Wenn Sie planen, eine kleine Gruppe zu halten, benötigen Sie mindestens ein Becken mit 400 Litern.

Autor Hinweis: Streben Sie nach dem größtmöglichen Becken, das Sie vernünftigerweise bekommen können. Diese Fische sind starke Schwimmer. Sie brauchen viel Platz zum Erkunden, um gesund zu bleiben und gedeihen zu können.

Wasserparameter

Hier wird es für den Columbian Hai schwierig. Obwohl sie als Süßwasserfische beworben werden, bevorzugt diese Art tatsächlich einen gewissen Salzgehalt.

Sie sehen, Columbian Haie durchlaufen im Laufe ihres Lebens verschiedene Wasserbedingungen.

Als Jungtiere leben sie in reinen Süßwasserflüssen. Wenn sie jedoch erwachsen werden, nähern sie sich der Küste (wo die Gewässer brackig sind).

Schneeball-Harnischwels-Pflege: Der komplette LeitfadenSchneeball-Harnischwels-Pflege: Der komplette Leitfaden

Wenn sie voll ausgewachsen sind, können sie bei Bedarf sogar Zeit in rein marinen Bedingungen verbringen! Engagierte Besitzer müssen diese Veränderungen in ihrem Becken vornehmen, wenn der Fisch älter wird.

Im Allgemeinen wird empfohlen, Columbian Haien Brackwasser zur Verfügung zu stellen. Sie gedeihen am besten in hartem Wasser mit niedriger Salinität. Hier sind einige Wasserparameter, an die Sie sich halten sollten.

  • Wassertemperatur: 24 bis 27°C (75 bis 80°F)
  • pH-Wert: 7,0 bis 8,0 (ca. 7,5 ist ideal)
  • Wasserhärte: 10 bis 12 °dGH
  • spezifisches Gewicht: 1,002 Minimum für Jungtiere, 1,010 wenn ausgewachsen

Aufgrund ihrer einzigartigen Wasseransprüche sollten Sie während der Woche konsistente Wassertests durchführen. So haben Sie immer aktuelle Informationen über den Zustand Ihres Beckens und der darin lebenden Fische.

Was in ihr Becken gehört

Ihr Becken für Columbian Haie einzurichten, ist nicht allzu schwierig. Da diese Fische starke Schwimmer sind, ist es am besten, die Umgebung relativ karg in Bezug auf Dekorationen zu halten.

Verwenden Sie Sand als Substrat. Wenn Sie jüngere Fische haben, können Sie einige bescheidene Dekorationen hinzufügen, um ihnen einige Verstecke zu bieten. Stücke von Treibholz oder Mangrovenwurzeln eignen sich gut.

Sie können hier und da einige Pflanzen einbringen. Es müssen Pflanzen sein, die in Brackwasser überleben können. Anubias, Java-Farn und Teich-Seegras sollten gut geeignet sein. Halten Sie die Pflanzen spärlich und konzentrieren Sie sich darauf, offenen Raum für die Fische zu schaffen.

Autor Hinweis: Eine leistungsstarke Filterung ist unerlässlich. Dank ihrer Größe können diese Fische die Wasserqualität schnell beeinträchtigen. Investieren Sie in einen leistungsstarken Filter, der das Volumen regelmäßig umwälzen kann. Wir empfehlen den Fluval FX4.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Wasserströmung. Columbian Haie leben in schnell fließenden Flüssen. Daher bevorzugen sie eine beträchtliche Strömung. Nutzen Sie die Auslässe Ihres Filters sowie Pumpen, um eine gute Sauerstoffversorgung und ausreichende Strömung zu erzeugen.

Potenzielle Krankheiten

Insgesamt sind Columbian Haie ziemlich robust. Sie können Schwankungen der Wasserbedingungen ohne größere Probleme verkraften.

Aber das bedeutet nicht, dass sie gegen alle gängigen Tropenfisch-Erkrankungen immun sind.

Schwarzer Neon-Pflege: Ernährung, Zucht, Lebensdauer & MehrSchwarzer Neon-Pflege: Ernährung, Zucht, Lebensdauer & Mehr

Diese Fische können an Ichthyophthirius, Hautegeln, Bakterieninfektionen, Pilzinfektionen, Kiemenfluke-Krankheit und mehr leiden. Glücklicherweise sind die meisten dieser Probleme leicht vermeidbar, wenn Sie die Wasserbedingungen aufrechterhalten.

Vielen unerfahrenen Besitzern bereitet ihr Columbian Hai Probleme aufgrund eines Mangels an Salz. Ohne diese subtile Salinität können diese Fische gestresst werden und krankheitsanfällig. Achten Sie darauf, die Bedingungen regelmäßig zu überwachen, um dies zu vermeiden.

Eine wichtige Anmerkung zu Columbian Haien: Sie haben keine Schuppen. Daher können Sie Krankheiten nicht mit herkömmlichen kupferhaltigen Medikamenten behandeln. Sie müssen temperaturgesteuerte Heilmittel oder Medikamente mit Malachit oder Formaldehyd verwenden.

Ernährung

Columbian Haie sind in Bezug auf die Ernährung nicht besonders wählerisch. In der Natur sind sie Allesfresser und ernähren sich von Dingen wie Krebstieren und Garnelen.

In Gefangenschaft können Sie ihnen eine Vielzahl von Lebensmitteln anbieten. Sie nehmen Flocken- oder Sinkfutter bereitwillig an.

Sie können auch lebende, gefriergetrocknete oder gefrorene Lebensmittel anbieten. Diese Fische mögen fleischhaltige Lebensmittel wie Garnelen, lebende Fische, Regenwürmer und mehr.

Columbian Haie sollten zweimal täglich gefüttert werden. Füttern Sie nur so viel, dass sie in etwa fünf Minuten aufessen können, um Überfütterung zu vermeiden.

Verhalten & Temperament

Columbian Haie sind meist friedlich. Sie verbringen ihre Tage damit, die unteren und mittleren Bereiche des Aquariums zu besetzen.

Autor Hinweis: Wenn sie jedoch in einem Artenbecken gehalten werden und sich wohl genug fühlen, um zu erkunden, können sie bis an die Oberfläche aufsteigen.

Wie andere Welsarten sind Columbian Haie große Aasfresser. Man kann sie zu jeder Tageszeit auf Nahrungssuche antreffen!

Die einzige Zeit, in der Aggressionsprobleme auftreten können, ist, wenn diese Fische mit kleineren Arten zusammen gehalten werden. Columbian Haie haben einen starken Beuteinstinkt.

Das bedeutet, dass sie kleinere Fische oft für Futter halten. Selbst wenn sie als Jungtiere mit einer kleineren Art das Becken teilten, werden diese kleineren Fische irgendwann zu Futter.

Beckengenossen für Columbian Haie

Interessanterweise machen Columbian Haie gute Gesellschafts- oder Schwarmfische. Der einzige Haken ist, gleich große Fische mit den gleichen Bedürfnissen zu finden.

Die besten Beckengenossen sind andere Columbian Haie. Diese Fische sind überhaupt nicht territorial. Tatsächlich gelten sie in freier Wildbahn sogar als Schwarmfische!

Eine Gruppe von mindestens drei Fischen wird empfohlen. Eine kleine Gruppe hilft den Columbian Haien, sich in ihrer Umgebung sicherer zu fühlen.

Abgesehen von Fischen der gleichen Art können Sie Columbian Haie auch mit anderen nicht aggressiven Brackwasserfischen gruppieren. Hier sind einige gute Beckengenossen, die Sie in Betracht ziehen können:

  • Ährenfische
  • Mondfische
  • Bogenfische
  • Drückerfische
  • Grundeln (wir mögen die Schwarzkopfgrundel)
  • Zielfische
  • Grüne Chromide

Beobachten Sie alle Beckengenossen, die Sie in den ersten paar Wochen ausprobieren, genau. Jegliche ernsthafte Anzeichen von Aggression erfordern, dass Sie die Fische trennen.

Zucht

Die Nachzucht von Columbian Haien ist in Gefangenschaft sehr schwierig. Nur wenigen gelingt dies aufgrund des einzigartigen Laichvorgangs (die Adulten laichen im offenen Ozean).

Nachdem das Weibchen die Eier abgelegt hat, befruchtet das Männchen sie. Es trägt sie dann im Mund, bis sie schlüpfen. Es behält die jungen Fischbrut auch weiterhin im Mund, bis es stromaufwärts schwimmen und die Brut in eine Süßwasserumgebung abgeben kann.

Diese plötzlichen Veränderungen der Umgebung in Gefangenschaft nachzubilden, ist nahezu unmöglich.

Anstatt allgemeine Richtlinien zu geben, wie man es versuchen könnte (wie andere Seiten), raten wir Ihnen, dies zu vermeiden, bis es einen nachgewiesenen Erfolgsnachweis für die Nachzucht dieser Fische in Gefangenschaft gibt. Der Laichvorgang belastet Ihre Fische im Laufe der Zeit, auch wenn er erfolglos bleibt.

Abschließend

Wir hoffen, Sie haben nun ein besseres Verständnis für die Columbian Hai-Pflege und dafür, was diese Art so interessant macht.

Mit einem so einzigartigen Aussehen und den interessanten Lebensbedingungen gibt es nur wenige Fische, die ihnen gleichen!

Wenn Sie in der Vergangenheit diese Fische besessen haben (oder derzeit einige halten) und Interesse haben, einige Ihrer Geschichten oder Bilder einzureichen, lassen Sie es uns wissen!

Anna Schmidt

Mit einer unerschütterlichen Liebe zur aquatischen Natur hat sie in ihrem eigenen Wohnzimmer ein Süßwasser-Oase geschaffen. Jeder Fisch, von leuchtenden Neons bis zu friedlichen Guramis, erhält individuelle Aufmerksamkeit und Pflege. Neben ihrem Aquarium veranstaltet sie oft Workshops für Anfänger und inspiriert andere, sich diesem faszinierenden Hobby zu widmen.

Verwandte Inhalte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Go up

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass Sie die beste Erfahrung auf unserer Website haben. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen