Bala-Haie: Pflegeleitfaden, Beckengröße, Futter & Beckenpartner

Bala-Haie sind große und interessante Süßwasserfische, über die viele Aquarianer irgendwann einmal nachdenken.

Und es gibt viele Gründe dafür.

In dieser Anleitung untersuchen wir die Vor- und Nachteile der Bala-Hai-Pflege und alles, was Sie wissen sollten, wenn Sie darüber nachdenken, sie in Ihrem Aquarien-Setup hinzuzufügen.

Wenn Sie fertig sind mit dem Lesen, werden Sie eine Menge über sie wissen und in der Lage sein zu entscheiden, ob sie gut zu Ihnen passen.

Inhaltsverzeichnis

Zusammenfassung der Art

Ursprünglich aus Südostasien, wurde der Bala-Hai wegen seiner größeren Größe und seinem umgänglichen Temperament liebevoll der "Sanfte Riese" genannt. Dieser wunderschöne Süßwasserfisch wäre eine wunderbare Ergänzung für Ihr Süßwasseraquarium, wenn Sie etwas Erfahrung mit der Fischhaltung haben.

Nahaufnahme eines Bala-Hais vor weißem Hintergrund

Das entspannte und ruhigere Temperament dieses Fisches macht ihn zu einem idealen Aquariengenossen für viele andere Fischarten. Es bedeutet auch, dass der Pflegeaufwand ziemlich gut zu bewältigen ist.

Sie sind gelb, schwarz und grau gefärbt und können bis zu 12 Zoll oder 25-30 cm lang werden, was sie relativ groß für einen Aquarienfisch macht. Die Lebenserwartung eines Bala-Hais kann bei richtiger Pflege bis zu 10 Jahre betragen.

Als Mitglied der Familie der Karpfenfische (Cyprinidae) bevorzugen sie schnellfließende Flüsse und Bäche in den südostasiatischen Ländern Sumatra, Kalimantan, Kambodscha, Malaysia und Thailand.

Verschiedene Namen

In ihren natürlichen Lebensräumen werden Bala-Haie auch mit anderen Namen wie Tricolor-Hai, Silber-Bala, Silber-Hai und Dreifarb-Elritze bezeichnet, was auf ihre einzigartigen Farben und Zeichnungen zurückzuführen ist. Heute gelten Bala-Haie als eine gefährdete Fischart, von der man annimmt, dass sie in vielen ihrer ursprünglichen Süßwasserlebensräume selten oder ausgestorben ist.

Obwohl ihr Name eine Ähnlichkeit mit Haien, die als aggressive Raubtiere gelten, nahelegt, bekommen diese friedlichen Süßwasserhaie ihren Namen aufgrund der ähnlichen Körperform und der höheren, dreieckigen Rückenflosse.

Blutpapageienbuntbarsch Pflege: Größe, Verhalten, Beckenpartner...Blutpapageienbuntbarsch Pflege: Größe, Verhalten, Beckenpartner...

Ansonsten teilen diese Fische keine anderen Merkmale oder Verhaltensweisen mit Haien, die in Salzwasserozeanen vorkommen.

Temperament und Aktivitätsniveau

Diese umgänglichen Fische schwimmen in der Wildnis in Schwärmen, und Aquarianer sollten mehrere dieser Bala-Haie auf einmal kaufen, da sie Gesellschaft mögen. Sie neigen dazu, sehr aktiv zu sein, und sie machen großartige Aquarienfische, da es interessant ist, ihnen zuzusehen.

Sie sind so aktive Fische, dass sie mit einiger Wahrscheinlichkeit von Zeit zu Zeit springen werden. Deshalb ist es eine gute Idee, Ihr Becken mit einem Deckel zu versehen.

Es wird empfohlen, Aquarianern Verstecke für Bala-Haie zum Ausruhen zur Verfügung zu stellen, wenn sie vom Schwimmen müde sind. Pflanzen und Wurzeln funktionieren gut.

Teilweise aufgrund ihrer Möglichkeit, ziemlich groß zu werden, neigen sie dazu, das Futter zu monopolisieren, wenn es ums Fressen geht, insbesondere wenn sie mit kleineren Fischen zusammen sind, die sich nicht behaupten können.

Obwohl sie nicht als eine aggressive Fischart angesehen werden, können Bala-Haie kleinere Fische fressen, insbesondere wenn sie größer werden. Allerdings scheinen sich diese Fische generell gut mit vielen Arten von Süßwasseraquariumfischen zu vertragen.

Bala Hai Größe

Da diese Fische in ihrer natürlichen Umgebung selten geworden sind, werden die meisten dieser Fische aus Fischfarmen gekauft. Diese sind in der Regel nur 3 bis 4 Zoll groß, wenn sie zum ersten Mal gekauft werden, und Aquarianer sind oft überrascht zu erfahren, dass die ausgewachsene Größe bis zu 1 Fuß oder 13 Zoll betragen kann.

Wenn diese Bala-Fische größer werden, sollten sie in größere Aquarien umgesetzt werden. Darüber hinaus sollten diese Fische beim Wachsen genau beobachtet werden, um die anhaltende Verträglichkeit mit kleineren Fischen sicherzustellen.

Pflege

Die meisten Experten stimmen darin überein, dass die Bala-Hai-Pflege relativ einfach ist, wenn der Fischbesitzer über einige grundlegende Kenntnisse der Fischpflege verfügt. Diese Fische neigen dazu, gesund zu bleiben, aber Fischbesitzer sollten sicherstellen, dass ihre Aquarien sauber sind und der Wasserstand und die Temperatur stabil bleiben, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Bala-Haie können etwas anfällig sein, wenn das Beckenwasser schmutzig wird oder wenn der Beckenwasserstand sinkt.

Roter Zebra-Buntbarsch Pflege: Beckenpartner, Ernährung, Größe & LebensdauerRoter Zebra-Buntbarsch Pflege: Beckenpartner, Ernährung, Größe & Lebensdauer

Bei der Einführung in ein neues Becken sollten ihnen etwa einen Monat Zeit gegeben werden, um sich in ihrem neuen Zuhause einzugewöhnen. Es ist von entscheidender Bedeutung, ein gutes Wasserfiltersystem zu haben, und Fischbesitzer sollten versuchen, diese Fische während dieses Zeitraums nicht zu stören.

Diese Fische benötigen hochwertiges Futter, da sie unterernährt werden können, wenn sie Futter schlechter Qualität erhalten. Dies könnte zu weiteren Verdauungsproblemen führen, die die Fische anfälliger für die üblichen Fischkrankheiten und -leiden machen können.

Sicherzustellen, dass die Fische die richtige, ihrer Größe und Rasse angemessene Ernährung erhalten, trägt viel dazu bei, ihre zukünftige Gesundheit zu gewährleisten und ihre Lebenserwartung zu verlängern.

Ausschau nach Krankheiten halten

Eine kluge Bala-Hai-Pflege sollte das Beobachten auf Anzeichen von häufigen Fischkrankheiten wie Wassersucht, die sie anschwellen lässt, und Ichthyophthirius, der weiße Flecken auf ihren Schuppen verursacht, beinhalten. Wenn dies beobachtet wird, hat der Fisch oft eine parasitäre oder bakterielle Infektion und sollte behandelt werden.

Bei Ichthyophthirius fängt man vielleicht an zu bemerken, dass der Fisch sich an Gegenständen reibt, aufgrund des Juckreizes.

Die meisten Fischexperten empfehlen, etwa 25 bis 35 Prozent des Beckenwassers pro Woche zu erneuern, um sie gesund, wohl und glücklich in ihrer Umgebung zu halten.

Alles in allem ist der Bala-Hai eine ausgezeichnete Ergänzung für fast jedes Süßwasserbecken. Bei regelmäßiger Wartung und guter Pflege können diese Fische bis zu 10 Jahre leben, da sie im Grunde genommen robust und anfällig für eine gute Gesundheit sind.

Beckengröße

Die genaue optimale Beckengröße für Bala-Haie wird in der Aquarianer-Community etwas kontrovers diskutiert. Die am häufigsten vorgeschlagene Spanne liegt zwischen einem 120- und 150-Gallonen-Becken, was ein ziemlich großes Aquarium ist.

Offensichtlich benötigen mehr Fische mehr Platz. Um auf Nummer sicher zu gehen, empfehlen wir immer eine Mindestbeckengröße, die am oberen Ende dieses Spektrums liegt, als Ausgangspunkt.

Wasserbedingungen

Wie wir oben erwähnt haben, gibt es bestimmte Wasserbedingungen, die Sie bereitstellen müssen, wenn Ihr Bala-Hai gedeihen und ein langes und gesundes Leben führen soll.

Jack Dempsey Fisch: Pflegehinweise für diesen temperamentvollen BuntbarschJack Dempsey Fisch: Pflegehinweise für diesen temperamentvollen Buntbarsch

Als erstes ist die Basiswassertemperatur zu nennen. Silberhaie fühlen sich am wohlsten, wenn die Wassertemperatur bei 77°F liegt. Dies kann man leicht mit einem soliden Heizer erreichen.

Sie sollten auch die pH-Werte im Becken im Auge behalten. Der sichere Bereich liegt irgendwo zwischen 6,5 und 8 pH.

Bala-Hai

Alles außerhalb dieses Bereichs kann ernsthafte Gesundheitskomplikationen bei Bala-Haien verursachen. In der Lage zu sein, den pH-Wert konstant in der Mitte dieses Bereichs (irgendwo knapp über 7) zu halten, gibt Ihnen ein sicheres Fenster der Schwankung für den Fall, dass im Becken ungewöhnliche Wasserveränderungen auftreten.

Die Wasserhärte ist das letzte Schlüsselelement, wenn es um die Wasserwerte geht. Sie wird in dGH (Grad deutsche Härte) gemessen, und das Fenster, auf das Sie abzielen sollten, liegt irgendwozwischen 10 und 13.

All diese Werte können mit einem Thermometer und einem einfachen Wassertestkit leicht überwacht werden. Wenn Sie dies zur Gewohnheit machen, hilft Ihnen das, eine bessere Pflege für Ihre Bala-Haie zu gewährleisten und unerwünschte Überraschungen zu vermeiden.

Beleuchtung

Die letzte Einflussgröße in Bezug auf die Beckenbedingungen ist die Beleuchtung. Glücklicherweise sind Bala-Haie in dieser Hinsicht sehr pflegeleicht.

Alles, was Sie ihnen zur ausreichenden Beleuchtung bieten müssen, ist eine einfache Süßwasserlampe, die Sie nicht viel Geld kosten sollte. Lassen Sie sie einfach ein Drittel des Tages (oder acht Stunden) eingeschaltet, und Ihre Fische werden sehr glücklich sein!

Futter und Ernährung

In ihrem natürlichen Lebensraum sind Bala-Haie Allesfresser, die Insekten, Larven, Algen, Pflanzenteile und kleine Krebstiere fressen. Wenn sie im Aquarium gehalten werden, neigen sie dazu, so ziemlich jede Art von Fischfutter zu fressen, einschließlich lebender Optionen und getrockneter Flockenfutterauswahlen.

Es wird empfohlen, Bala-Haien als Hauptnahrungsquelle ein hochwertiges Trockenfutter wie Pellets oder Flocken zu geben.

Einige Fischexperten möchten ihren Bala-Haien eine abwechslungsreichere Ernährung bieten, um ihre natürliche Ernährung so gut wie möglich nachzuahmen.

Kirschgarnele Pflege 101: Zucht, Beckenaufbau, Beckenpartner & MehrKirschgarnele Pflege 101: Zucht, Beckenaufbau, Beckenpartner & Mehr

Das Hinzufügen von Plankton, Blutwürmern oder geeignetem Pflanzenmaterial kann ihre Gesamtgesundheit steigern. Viele Fischbesitzer mögen es auch, ein wenig fein gewürfelten Spinat und/oder Obst hinzuzufügen.

Da Bala-Haie zu einer großen Größe heranwachsen können, ist es unerlässlich, ihnen viel Protein in ihrer Ernährung zuzuführen, um ihr Wachstum zu fördern. Erwägen Sie, Garnelen oder anderes eiweißreiches Futter hinzuzufügen.

Insgesamt sollten Sie Ihre Fische 3 Mal am Tag füttern. Dies sollte eine kleine Menge sein, die die Fische in etwa 2 bis 3 Minuten fressen. Die Überwachung hilft sicherzustellen, dass sie die richtigen Futterportionen erhalten.

Diese Fische benötigen keine speziellen Lebensmittel oder Nahrungsergänzungsmittel, und Aquarianer sollten einfach darauf abzielen, ihnen eine ausgewogene Ernährung für eine anhaltende gute Gesundheit zu bieten.

Was sind gute Beckengenossen für Bala-Haie?

Dieser Fisch ist dafür bekannt, von umgänglicher Natur zu sein, und er scheint gut mit vielen anderen Fischarten auszukommen.

Einige großartige Beckengenossen für Bala-Haie sind:

  • Regenbogenfische
  • Tetras
  • Rasboras
  • Gouramis
  • Andere Bala-Haie

Es besteht jedoch die Möglichkeit, dass der Bala-Hai kleinere Fische frisst, wenn er größer wird, also sollte das Becken immer geräumig genug für alle sein.

Es gibt auch einige Arten von kleineren Fischen, die als Beckengenossen vermieden werden sollten. Dazu gehören Neonsalmler, Guppys, Harlekin-Rasbora und andere kleinere Fischarten. Fragen Sie immer nach, ob ein bestimmter kleinerer Fisch der ideale Beckengefährte ist, bevor Sie ihn dem Becken hinzufügen.

Fischbesitzer sollten sich auch bewusst sein, dass diese relativ lebhaften Fische dazu neigen, stundenlang umherzuschwimmen. Dies kann kleinere Fische, die sich weniger bewegen, stressen.

Auch der Bala-Hai selbst kann anfällig für Stress werden, wenn es im Becken keine Orte gibt, an denen er sich bei Bedarf verstecken kann.

Wenn sie allein sind, neigen sie eher dazu, sich etwas aggressiver zu verhalten. Um dieses Szenario zu vermeiden, haben Sie immer mehrere von ihnen, da sie sich in natürlichen Umgebungen in Schwärmen zusammenfinden.

Es gibt einige größere Fischarten, die dazu neigen, Raubtiere zu sein (wie Buntbarsche). Diese sollten vermieden oder genau beobachtet werden, um sicherzustellen, dass Ihr Bala-Hai mit seinen Beckengenossen sicher ist. Ein größerer Räuber könnte ihn anknabbern oder ihm gegenüber aggressiv werden.

Schnecken sind ebenfalls keine gute Wahl für Bala-Haie. Diese sind ziemlich effektive schneckenfressende Fische!

Wie züchtet man sie?

Um Ihre Bala-Haie zu züchten, wird empfohlen, das Geschlecht der Fische, falls möglich, zu bestimmen. Weibchen haben oft einen leicht gerundeten Bauchbereich und Körpertyp. Männchen sind in der Regel etwas größer.

Es kann schwierig sein, die Geschlechter auseinanderzuhalten. In Gefangenschaft werden Bala-Haie erst ab einem Alter von 3 Jahren und einer Länge von mindestens 5 Zoll oder 13 cm fortpflanzungsfähig.

Fischbesitzer sollten sich auch bewusst sein, dass Fische in Gefangenschaft sich in der Regel nicht vermehren oder züchten.

Um dem entgegenzuwirken, sind spezielle Hormoninjektionen erforderlich, um diesen Zuchtinstinkt anzuregen und zu stimulieren.

Ein Bala-Hai muss vorbereitet werden, bevor er geschlechtsreif wird. Das bedeutet, dass der Fisch von etwa 4 Monaten an in einem anderen Becken separat gehalten werden sollte. Dies ist die Zeit, in der sie etwa 4 Monate alt sind.

Die meisten Fischzüchter empfehlen, dass mindestens 5 Bala-Haie während des Zuchtprozesses zusammen gehalten werden, um sicherzustellen, dass männliche und weibliche Fische im Laichbecken sind.

Es ist entscheidend, den Fischen während dieses Vorgangs genug Platz und Raum zum Schwimmen zu geben. Überbelegung kann die Chancen auf eine erfolgreiche Zucht verringern.

Da diese Fische Pflanzen und andere Gegenstände zum Verstecken bevorzugen, ist es besser, diese entlang der Seiten des Aquariums anzuordnen, um andernorts genügend Bewegungsfreiraum zu lassen.

Das tatsächliche Aquarium, das während des Laichvorgangs verwendet wird, muss mindestens 65 Gallonen fassen, und die Temperatur sollte auf 77 Grad gehalten werden, um die ideale Zuchtumgebung zu schaffen.

Es gibt spezielle Netze, die ganz unten im Aquarium angebracht werden können, was es einfacher macht, Anzeichen für das Ablaichen zu erkennen. Dies ist jedoch nicht unbedingt notwendig, und viele Fischbesitzer lassen den Bodenbereich einfach frei, um besser sehen zu können.

Einige Fischzüchter empfehlen, eine Antibiotika-Lösung dem Beckenwasser hinzuzufügen.

Innerhalb von 24 Stunden können kleine Larven sichtbar zu werden beginnen. Danach können Fischbesitzer in weiteren 3 bis 4 Tagen mit kleinen Jungfischen rechnen, wenn der Prozess erfolgreich war.

Die Jungfische können anfangs mit Ciliaten gefüttert werden. Später können Jungfische mit Cyclops oder Nauplien von Artemia gefüttert werden.

Die neuen Bala-Haie können mit unterschiedlicher Geschwindigkeit wachsen. Es kann notwendig werden, einige in andere Becken umzusetzen, um allen genug Platz für Wachstum und Bewegung zu geben.

Fazit

Bala-Haie sind ein lohnender und einzigartiger Fisch für Ihr Aquarium. Ich hoffe, nach dem Lesen dieses Beitrags haben Sie ein besseres Verständnis für den Fisch im Allgemeinen und die Pflege, die Sie ihm zukommen lassen müssen.

Diese Informationen sollten mehr als ausreichen, um Ihnen eine Vorstellung davon zu geben, ob dies der richtige Fisch für Sie ist. Einige Aquarianer entscheiden sich lieber für etwas, das kein so großes Becken benötigt, während andere von der Idee begeistert sind, einen Bala-Hai zu besitzen.

Nehmen Sie sich Zeit, darüber nachzudenken, und gehen Sie immer davon aus, das zu tun, was für den Fisch am besten ist.

Wir sind immer auf der Suche nach Feedback und Möglichkeiten, uns zu verbessern. Wenn Sie Kontakt aufnehmen möchten, ermutigen wir Sie, dies über unsere Kontaktseite zu tun.

Anna Schmidt

Mit einer unerschütterlichen Liebe zur aquatischen Natur hat sie in ihrem eigenen Wohnzimmer ein Süßwasser-Oase geschaffen. Jeder Fisch, von leuchtenden Neons bis zu friedlichen Guramis, erhält individuelle Aufmerksamkeit und Pflege. Neben ihrem Aquarium veranstaltet sie oft Workshops für Anfänger und inspiriert andere, sich diesem faszinierenden Hobby zu widmen.

Verwandte Inhalte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Go up

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass Sie die beste Erfahrung auf unserer Website haben. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen